Partnerschaftsverein

Hohe Ehrung für Angela Francey

Bad Wurzach / Lesedauer: 2 min

Auszeichnung mit British Empire Medal für Verdienste um die Versöhnung
Veröffentlicht:31.05.2016, 17:16
Aktualisiert:23.10.2019, 15:00

Von:
Artikel teilen:

Angela Francey, die langjährige Vorsitzende des Partnerschaftsvereins von St. Helier/ Jersey, hat für ihre Verdienste um die Versöhnung zwischen ehemaligen Internierten und den Bürgern der Stadt Bad Wurzach die British Empire Medal erhalten. Das berichtet der Bad Wurzacher Partnerschaftsverein.

Diese Auszeichnung wird laut Bericht für zivile oder militärische Dienste verliehen, die als der Anerkennung durch die Krone würdig betrachtet werden.

Seit 2012

Diese Auszeichnung, die seit 1993 nur noch in einigen Commonwealth-Staaten verliehen worden war, wurde 2012 mit dem Diamantenen Kronjubiläum von Queen Elizabeth I auch wieder für Bürger des United Kingdom eingeführt. Sie berechtigt zur Führung der Namenserweiterung BEM (nach dem Namen).

Eine kleine Delegation des Partnerschaftsvereins reiste zusammen mit Bürgermeister Roland Bürkle und seiner Frau an Pfingsten nach Jersey, um Bad Wurzach bei diesem besonderen Anlass zu vertreten.

Stellvertreter der Queen

Die Auszeichnung wurde Angela Francey vom Lieutenant-Governor Jerseys, dem Stellvertreter der Queen auf der Insel, in einer Feier in seinem Amtssitz, dem Government House, überreicht. Der derzeitige Lieutenant-Governor, dessen Amtszeit Ende dieses Jahres ausläuft, ist seit 2011 Sir John McColl, der in seiner aktiven Dienstzeit unter anderem der erste Befehlshaber der Nato-Einsatzgruppe ISAF in Afghanistan war.

Bei der Verleihung dieser Auszeichnung waren auch viele ehemalige Internierte als Gäste anwesend, die auch schon wiederholt in Bad Wurzach an den Jahrestag ihrer Befreiung erinnert hatten.

Um Aussöhnung verdient gemacht

„Diese vielfältigen Begegnungen sind Angela Francey zu verdanken, die immer wieder die Besuche und die Begegnungen in Bad Wurzach vorbereitet hatte – ohne sie wären zweifellos viele Begegnungen nicht zustande gekommen, die von der Aussöhnung zu einer lebendigen Freundschaft und Partnerschaft geführt haben“, schreibt der Partnerschaftsverein Bad Wurzach.