Einzelwertung

Drei erste Preise gehen nach Bad Wurzach

Bad Wurzach / Lesedauer: 1 min

Leonie Müller darf zum Landeswettbewerb von „Jugend musiziert“
Veröffentlicht:29.01.2016, 12:57
Aktualisiert:23.10.2019, 19:00

Von:
Artikel teilen:

Beim Wettbewerb „Jugend Musiziert“ haben alle drei teilnehmenden Schüler der Bad Wurzacher Jugendmusikschul-Violinklasse von Uta Babinecz-Ellwanger (Jugendmusikschule Württembergisches Allgäu, Wangen) in der Einzelwertung Violine solo erste Preise erreicht.

Leonie Müller gewann bei dem Wettbewerb, der dieses Jahr in Ravensburg ausgetragen wurde, in der AG 2 mit 23 Punkten einen ersten Preis mit Weiterleitung zum Landeswettbewerb in Böblingen. Ihr Bruder Max-Georg Müller (AG 1b) kam wie Ben Belokovskiy (AG 2) auf hervorragende 22 Punkte.

Diese Ergebnisse seien nur dank des Engagements von Uta Babinecz-Ellwanger möglich gewesen, die auch in ihrer Freizeit in beträchtlichem Umfang mit den drei kleinen Geigern und fünf weiteren Teilnehmern arbeitete, heißt es in einer Mitteilung. Am Piano begleitet wurden die drei von der Bad Wurzacher Klavierlehrerin Oxana Müller-Becker.