Bürgermeisterwahl

Vor der Bürgermeisterwahl in Amtzell: SZ fühlt den Kandidaten auf den Zahn

Amtzell / Lesedauer: 1 min

Es steht fest: Alle fünf Bewerber dürfen zur Wahl am 17. Juli antreten. Zuvor können die Bürger sich ein Bild von ihnen machen – wenn die „Schwäbische Zeitung“ zum Wahlpodium lädt.
Veröffentlicht:29.06.2022, 16:00

Von:
Artikel teilen:

Eine Frau und vier Männer haben sich in Amtzell um den Bürgermeisterposten beworben. Kurz vor der Gemeinderatssitzung am Montag tagte der Gemeindewahlausschuss und prüfte die Unterlagen. „Wir dürfen uns jetzt auch ganz offiziell über fünf Kandidaten freuen“, sagte der scheidende Bürgermeister Clemens Moll im Rahmen der Sitzung.

Zwei Veranstaltungen vor der Wahl

Zur Wahl am 17. Juli stellen sich Dirk Gevater, Clemens Stadler, Fatih Cicek, Armin Pfleghaar und Manuela Oswald. Sie werden sich den Wählerinnen und Wählern bei der Veranstaltung der Gemeinde am 7. Juli, 19 Uhr, in der Mehrzweckhalle Amtzell vorstellen.

Die „Schwäbische Zeitung“ lädt am 12. Juli, 19 Uhr, ebenfalls in die Mehrzweckhalle ein. Jan Peter Steppat und Susi Weber werden den Kandidaten bei der Podiumsdiskussion „auf den Zahn“ fühlen und auch Bürgerfragen zulassen.

Sollte die Wahl am 17. Juli noch keine absolute Mehrheit und damit einen Sieger hervorbringen, werden die Bürgerinnen und Bürger am 31. Juli zum zweiten Mal um ihr Votum gebeten. Dann würde dem künftigen Bürgermeister oder der künftigen Bürgermeisterin eine einfache Mehrheit genügen.