Meistercup

SV Aichstetten wird Dritter in der Meistercup-Endrunde

Aichstetten / Lesedauer: 1 min

SV Aichstetten wird Dritter in der Meistercup-Endrunde
Veröffentlicht:29.06.2022, 18:43

Von:
Artikel teilen:

Der SV Aichstetten hat seinem Meistertitel in der Fußball-Kreisliga BV einen weiteren beachtlichen Erfolg hinzugefügt. In der Endrunde des Erdinger Meistercups holten die Aichstettener in Kirchheim /Teck als letzter verbliebener Vertreter des Bezirks Bodensee den dritten Platz.

Eine Woche zuvor hatte sich der SVA durch einen zweiten Platz in der Vorrunde für das abschließende Turnier qualifiziert. In Kirchheim besiegten die Aichstettener unter anderem Landesliga-Meister Schwäbisch Hall mit 3:0 und überstanden die Gruppenphase als Zweiter. In der Zwischenrunde gab es ein 1:1 gegen den VfB Neckarrems und ein 2:0 gegen den TSV Jahn Büsnau. Im Halbfinale wartete Oberliga-Meister SGV Freiberg, der durch einen Elfmeter knapp mit 1:0 die Oberhand behielt. Im Spiel um Platz drei gegen den AC Catania Kirchheim setzten sich die Aichstettener mit 2:1 durch – Nikla Schwarz erzielte den entscheidenden Treffer. „Diese Saison bleibt bei uns allen für immer in Erinnerung“, lautete das Fazit von SVA-Kapitän Andreas Rock. Es spielten: Marco Harscher, Niklas Schwarz, Shpend Gjemajli, Andreas Rock, Daniel Ademi, Luis Fleck, Moritz Kulovitsch, Mario Bisenberger, Simon Hlawatschek und Sebastian Zeh.