Regionale Nachrichten

Hubschrauber versus Windkraft

Ein Polittheater um die Windräder im Altdorfer Wald

qStuttgart

Das Hin und Her um den Windpark im Altdorfer Wald zeigt, woran es in Deutschland hakt, kommentiert Katja Korf.

Erneuerbare Energien

Altdorfer Wald: Verwirrung um Hubschrauber und Windräder

qStuttgart

Ein Hin und Her begleitet den geplanten Windpark im Altdorfer Wald. Zuletzt hatten Übungsrouten der Bundeswehr das Projekt beinahe kippen lassen. Wie kann das passieren?

Kommt nicht in die Tüte

Bäcker gegen EU-Verordnung: Warum Insekten im Mehl nicht gut ankommen

qRavensburg

Mehl, das zum Teil aus Insekten besteht? Mit der neuen EU-Verordnung denkbar. Das schmeckt aber den Bäckern und ihren Kunden überhaupt nicht. So wehren sie sich.

Vermisster Teenager

Leichenfund bei Suche nach 16-jährigem Mädchen: Polizei nennt erste Details

qRemshalden

Nach der 16-jährigen Julia wird seit über einer Woche gesucht. Jetzt stieß die Polizei im Suchgebiet bei Lenningen auf eine Leiche. Zu dieser gibt es erste Erkenntnisse.

Kolumnen von der Ostalb

So isch halt: Die Macht des Kopfsteinpflasters

qOstalb

In unserer neusten Folge von „So isch halt“ berichtet Reporterin Katharina Carle von ihrem Kontakt mit dem Aalener Kopfsteinpflaster

Vom Allgäu in den Osten

Wie ein Kißlegger Umweltminister Thüringens wurde

qKißlegg

Bernhard Stengele aus Kißlegg war sein Leben lang als Schauspieler und Regisseur in ganz Deutschland tätig. Wie er es nun zum Umweltminister Thüringens gebracht hat.

Weitere Regional-Nachrichten

Inflation

Kitas erhöhen wegen steigender Kosten die Beiträge

qBayern

Ob Lebensmittel, Heizung oder Strom - die Kosten steigen. Nun erhöhen auch viele Kitas deshalb ihre Beiträge. Manche Eltern überlegen bereits, die Betreuungszeiten zu reduzieren.

Neuzugang

Kelvin Yeboah: Eine «Frohnatur» auf dem Weg in die Startelf

qBayern

Im Kreis der vielen Augsburger Neuzugänge hat er den in der Bundesliga klangvollsten Namen: Kelvin Yeboah. Der Neffe von Anthony Yeboah ist gegen Leverkusen ein Kandidat für die Startelf.

«Krautwurst & Weisswickel»

75. Todestag von Valentin und Schwitters

qBayern

Mit einer Neuinterpretation der Werke von Karl Valentin und Kurt Schwitters erinnert das Münchner Valentin-Karlstadt-Musäum an den 75. Todestag der beiden Künstler. Aus den jeweiligen Gesamtwerken haben Studierende der Hochschule Augsburg in einem «chaotisch-kreativen Prozess» eine Kollage aus Bildern und Textbausteinen gestaltet, wie das Museum mitteilte.

Wissenschaft

Bayern lädt zu Konferenz über künstliche Intelligenz

qBayern

Die bayerische Staatsregierung lädt in Kürze zu einer internationalen Konferenz zum Thema künstliche Intelligenz. Am 23. und 24. Februar werden dazu mehrere Hundert Gäste in der Landeshauptstadt München erwartet, darunter auch internationale KI-Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Wirtschaft. Es soll beispielsweise um die Auswirkungen künstlicher Intelligenz auf den Alltag von Menschen, auf die Wirtschaft und um ihr Potenzial bei der Lösung sozialer und ökologischer Herausforderungen gehen.

Auszeichnung

Staatspreis für Leiter der Passionsspiele Oberammergau

qBayern

Markus Zwink, Musikalischer Leiter der Oberammergauer Passionsspiele, erhält in diesem Jahr den Bayerischen Staatspreis für Musik. «Dank seiner Arbeit gibt es in Oberammergau einen Kinder-, Buben-, Jugend-, Kammer- und Motettenchor sowie den Chor der Passionsspiele», begründete die Jury am Mittwoch ihre Entscheidung. Der 1956 geborene Zwink ist seit Jahrzehnten in seinem Heimatort Oberammergau aktiv und an der Seite von Spielleiter Christian Stückl maßgeblich an der weltberühmten Aufführung vom Leben und Sterben Jesu Christi beteiligt. Die Preisverleihung ist am 5. Juli in München geplant.

Ingolstadt

Rangierlok geht in Bahn-Werkstatt in Flammen auf

qBayern

In einer Werkstatt der Deutschen Bahn in Ingolstadt ist eine Rangierlok in Brand geraten. Mitarbeiter alarmierten die Feuerwehr und versuchten noch, den Brand selbst zu löschen, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Die Feuerwehr rückte aus. Verletzt wurde bei dem Feuer am Dienstag niemand. Den Schaden schätzte die Polizei auf rund 100.000 Euro. Die Kriminalpolizei geht derzeit von einem technischen Defekt als Ursache aus.

Unfälle

Patient in Krankentransporter wird schwer verletzt

qBayern

Bei einem Unfall auf der Autobahn 99 bei München ist ein Patient in einem Krankenwagen schwer verletzt worden. Ein Auto war aus bislang unbekannten Gründen am Dienstag in Fahrtrichtung Salzburg in den in gleicher Richtung fahrenden Krankentransportwagen gefahren, wie die Polizei am Mittwoch berichtete. Das Fahrzeug mit dem 57-Jahre alten Patienten an Bord überschlug sich und blieb auf der Seite liegen. Der Mann wurde von der Feuerwehr befreit und kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Die Fahrerin des Autos und der Fahrer des Krankentransporters erlitten leichte Verletzungen.

Kitzingen

Unbelehrbarer Sportwagen-Fahrer: Führerschein wieder weg

qBayern

Mit mehr als 200 Stundenkilometern ist ein Sportwagen-Fahrer auf der Autobahn 3 in Unterfranken erwischt worden - dabei hatte er seinen Führerschein gerade erst nach einem früheren Geschwindigkeitsverstoß zurückerhalten, wie die Polizei am Mittwoch berichtete. Erlaubt waren 120 Stundenkilometer, der 43-Jährige aus dem Raum Wertheim im Main-Tauber-Kreis war laut Messung einer Zivilstreife der Autobahnpolizei aber am Dienstag mit 215 Stundenkilometern bei Biebelried unterwegs. Der Mann müsse nun mit einem Bußgeld in Höhe von 1400 Euro, zwei Punkten im Verkehrssünderregister und einem neuerlichen Fahrverbot rechnen, hieß es.

Dongolfing-Landau

Feuer an leerem Zelt für Ukraine-Flüchtlinge gelegt

qBayern

Unbekannte haben in Marklkofen im niederbayerischen Landkreis Dingolfing-Landau in einer leerstehenden Zeltunterkunft für ukrainische Flüchtlinge Feuer gelegt. Bisherigen Untersuchungen zufolge sei vermutlich mit einem noch unbekannten Brandbeschleuniger versucht worden, das Zelt in Brand zu setzen, teilte das Polizeipräsidium Niederbayern mit. Dadurch wurden der Holzboden und die Zeltwand kleinflächig angekokelt und beschädigt. Das Zelt sei aber weiter nutzbar.

Bundesliga

Nach Ski-Unfall: Rummenigge fordert fairen Umgang mit Neuer

qBayern

Karl-Heinz Rummenigge fordert in der Diskussion um Manuel Neuers verletzungsbedingten Saisonausfall einen fairen und seriösen Umgang mit dem Torwart. «Alle sollten bitte im Hinterkopf behalten, was er für Bayern und die Nationalmannschaft geleistet hat», sagte der frühere Vorstandsvorsitzende des FC Bayern München in einem Interview dem Nachrichtenportal «t-online».