Gesund werden –Gesund bleiben

ETABLIERT | WOHNORTNAH | INDIVIDUELL

Die drei SRH Kliniken im Landkreis Sigmaringen stehen für eine etablierte hochwertige medizinische Patientenversorgung. Jährlich schenken uns rund 85.000 ambulante und stationäre Patienten in Sigmaringen, Bad Saulgau und Pfullendorf ihr Vertrauen.

Das SRH Krankenhaus in Sigmaringen

bietet in zwölf medizinischen Fachbereichen eine qualitativ hochwertige medizinische Gesundheitsversorgung. Für komplexe Erkrankungen gibt es spezielle Expertenzentren, die von unabhängigen Einrichtungen regelmäßig auf ihre Qualität geprüft werden. Hier bekommen Patienten eine umfassende Versorgung von der Erstdiagnose über die sich anschließende Therapie bis zur Beratung nach einer Operation. Wir setzen auf eine etablierte interdisziplinäre Zusammenarbeit unserer Ärzte und auf ein Netzwerk mit bewährten Kooperationspartnern. Wir beraten die Schritte vor und nach der Behandlung mit unseren Partnern und planen gemeinsam den bestmöglichen Therapieweg für jeden Patienten. Das SRH Krankenhaus in Sigmaringen gehört zu den zwölf onkologischen Schwerpunkten des Landes Baden-Württemberg (OSP), welche die flächendeckende qualitativ hochwertige medizinische Versorgung bei Krebserkrankungen sicherstellen. Eine Strahlentherapiepraxis befindet sich direkt am Krankenhaus.

Unsere Kliniken

  • Allgemein- und Viszeralchirurgie
  • Ambulantes OP-Zentrum
  • Anästhesie, Intensivmedizin, Schmerz­therapie
  • Gynäkologie und Geburtshilfe
  • HNO- Belegabteilung
  • Medizinische Klinik
  • Neurologie
  • Psychiatrie und Psychotherapie
  • Psychosomatische Medizin
  • Diagnostische und interventionelle Radiologie
  • Unfallchirurgie, Orthopädie, Sport­traumatologie
  • Urologie, Kinderurologie, Uroonkologie

SRH Krankenhaus Bad Saulgau

Die Allgemein- und Viszeralchirurgie bietet die gesamte Bandbreite an allgemeinchirurgischen Eingriffen und einen großen Anteil viszeralchirurgischer Operationen. Komplexere OPs werden in Zusammenarbeit mit dem zertifizierten Darmzentrum in Sigmaringen durchgeführt.

Die Klinik Gynäkologie & Geburtshilfe steht für eine familienorientierte, zeitgemäße und individuelle Geburtshilfe. In der Gynäkologie liegt der Schwerpunkt auf endoskopischen und vaginalen Eingriffen sowie in der Diagnostik und Therapie dysplastischer Veränderungen am Genital. 

In der Klinik für Unfallchirurgie & Orthopädie werden viele unfallchirurgische und orthopädische Operationen, u.a. große Gelenkoperaionen, durchgeführt. Innovative Techniken sowie schonende und wenig eingreifende Verfahren gewährleisten eine optimale Patientenbehandlung.

Die Gemeinschaftspraxis und Belegabteilung Innere Medizin verzahnt optimal die stationäre und ambulante Patientenversorgung in der Region und sichert somit eine nahtlose Betreuung. Hier werden alle Erkrankungen der inneren Organe diagnostiziert und behandelt.

SRH Krankenhaus Pfullendorf

Die Klinik für Allgemein-, Unfall-, Viszeral-, Gefäß- und Endovaskularchirurgie deckt ein breites diagnostisches und operatives Spektrum ab. Es werden alle modernen Untersuchungsverfahren und die schonende Behandlung mit Gefäßkathetern durchgeführt, große gefäßchirurgische Eingriffe erfolgen am Standort Sigmaringen.

Die Innere Medizin bietet die gesamte Grund- und Regelversorgung für internistische Erkrankungen an. Linksherzkatheteruntersuchungen und Notfalleingriffe in der Endoskopie sind mit dem Standort Sigmaringen gewährleistet. Ein Schwerpunkt ist die Behandlung von Diabetes mellitus und deren Begleit- und Folgeerkrankungen. Im Schlaflabor behandeln wir sämtliche Schlafstörungen und neurologisch-schlafmedizinische Erkrankungen.

 

Zentren mit Qualitätssiegel am Standort Sigmaringen

  • Brustzentrum
  • Chest Pain Unit
  • Darmzentrum
  • Endoprothesenzentrum
  • Kontinenz- und Beckenbodenzentrum
  • Lungenkrebszentrum
    (Kooperationspartner des Lungenkrebszentrums Wangen, Allgäu/Oberschwaben)
  • Onkologisches Zentrum
  • Regionales Schmerzzentrum
  • Regionale Stroke Unit
  • Regionales Traumazentrum
  • Uroonkologisches Zentrum
    Prostatakarzinomzentrum
    Harnblasenkarzinomzentrum
    Nierenkarzinomzentrum
  • Onkologischer Schwerpunkt Sigmaringen (OSP) 

Unser Expertenteam

Meist gelesen

Vermisstenfahndung: Die Polizei sucht diesen Mann

Seit Donnerstagabend wird der 44-jährige Heiko Rebenstorf vermisst. Polizei und Angehörige befürchten, dass ihm etwas zugestoßen sein könnte oder er sich in einer hilflosen Lage befindet.

Heiko Rebenstorf befand sich aktuell auf einem Krankenhausaufenthalt in Bad Saulgau. Dort wurde er am Donnerstag zuletzt gegen 11 Uhr gesehen, als er mit seinem grauen Audi A4 Avant (Baujahr 1996) wegfuhr.

Vermutlich dürfte er zwischenzeitlich seine Wohnanschrift in Dornstadt (Alb-Donau-Kreis) aufgesucht haben.

 Der Verein „Bürger helfen Bürgern“ ist sauer: 30 von 100 Impfwilligen nehmen ihren Termin im Impfzentrum Hohentengen nicht wahr

Impfwillige lassen ihre Termine sausen

Die Ehrenamtlichen des Bad Saulgauer Vereins „Bürger helfen Bürgern“ opfern seit Wochen ihre Freizeit, um Impftermine für Bad Saulgauerinnen und Bad Saulgauer für das Kreisimpfzentrum in Hohentengen zu vereinbaren. Doch kürzlich hat die Vorsitzende Elisabeth Gruber aus dem Impfzentrum eine Rückmeldung erhalten, die sie zornig macht: Ein Drittel der Impflinge erschien nicht zum Termin.

Der Verein „Bürger helfen Bürgern“ registriert die Impfwilligen aus Bad Saulgau, teilt ihnen per E-Mail die Termine und den Impfstoff mit und schickt ...

 Die bundesweite 7-Tage-Inzidenz liegt bei 18,6. Der Kreis Tuttlingen dümpelt allerdings immer noch bei über 50 herum.

Warum hinkt der Kreis Tuttlingen so lange bei der Inzidenz hinterher?

Viele sind fast verzweifelt in den vergangenen Wochen: Während andernorts die Menschen schon in den Biergärten saßen, oszillierten die Corona-Fallzahlen immer noch um die 50, das brachte den Kreis weit vorn in die bundesdeutsche Top Ten. Auch nach detaillierter Rückfrage kann das Landratsamt keine schlüssige Erklärung dafür nennen.

Auf unsere Anfrage nennt Sozialdezernent Bernd Mager das bekannte Argument: Der Kreis Tuttlingen sei produktions- und industriestark.