Erfahren was gesund macht.

Lesedauer: 6 Min
Blick von oben auf die Wollmarshöhe, Fachkrankenhaus für Psychosomatische Medizin (Klinik Wollmarshöhe) mit angeschlossenem medizinischen Versorgungszentrum (MVZ Wollmarshöhe)

DIE KLINIK FÜR PSYCHOSOMATISCHE MEDIZIN

Klinik Wollmarshöhe
Aufnahme/Beratung:
Tel. 07520 927-260
www.wollmarshoehe.de

Mit Psychotherapie, Kardiologie, Diabetologie, Neurologie, Psychiatrie, Psychokardiologie, Neuropsychologie, Innerer Medizin, Stressmedizin, Leistungsdiagnostik

Für Privatpatienten, Beihilfeberechtigte
 und Selbstzahler

Zentrale / Information:
Tel.: 07520 927-0
Fax: 07520 2875

Wollmarshofen 14, 88285 Bodnegg

info@wollmarshoehe.de
YouTube/Wollmarshöhe/Podcast

------------------------------

DAS MEDIZINISCHE VERSORGUNGSZENTRUM

MVZ Wollmarshöhe
Termine/Information:
Tel. 07520 914 837-0
www.mvz-wollmarshoehe.de

Kardiologie, Psychokardiologie, Diabetologie DDG, Psychotherapie

Für gesetzlich Versicherte und Privatpatienten

Wollmarshofen 14, 88285 Bodnegg

info@mvz-wollmarshoehe.de
YouTube/Wollmarshöhe/Podcast

„Moderne psychosomatische Betrachtungsweise heißt, in der Medizin ganzheitlich, segmentübergreifend zu denken.”

Herr Dr. Mehl, was machen Sie genau in der Klinik Wollmarshöhe?

Dr. Mehl: Stationär behandeln wir in einem multiprofessionellen Team aus Psychotherapeuten, Allgemeinmedizinern und den Bereichen innere Medizin, Neurologie, Psychiatrie, Kardiologie, Diabetologie sowie Spezialtherapeuten privat versicherte und beihilfeberechtigte Patienten aus ganz Deutschland und dem deutschsprachigen Raum, also der Schweiz und teilweise aus Österreich. Wir diagnostizieren und behandeln diese Patienten in einem Krankenhaussetting unter psy­cho­somatischer Betrachtungsweise.

Was heißt psychosomatische Betrachtungsweise? Also was behandeln Sie? 

Dr. Mehl: Sehen Sie, krank wird nicht ein Organ oder ein Teil des Menschen, sondern immer der ganze Mensch. Er fühlt sich elend, hat Schmerzen, irgendetwas stimmt mit ihm nicht bezüglich Körper – Seele – Geist oder gar in seinem Umfeld. Umfeld, das heißt, vielleicht gibt es einen „chronischen Stressor“, der ihn krank macht. Das kann psychosozialer Stress, Jobstress oder anderes sein. Und dieser Stressor oder Stressoren allgemein machen den Menschen krank.

Moderne psychosomatische Betrachtungsweise heißt, in der Medizin ganzheitlich, segmentübergreifend zu denken.

Welche Beschwerden haben die Menschen?

Die Menschen kommen mit unterschiedlichsten Beschwerden zu uns, die man beispielsweise umgangssprachlich als „Burn-out“ bezeichnet. Darunter subsummiert sich für den Mediziner eine Vielzahl an möglichen Störungen. Es kann die totale körperliche Erschöpfung mit Leistungsabfall, Konzentrationsstörungen, Schlaflosigkeit oder innerer Unruhe, evtl. Schmerzen sein. Aber auch depressive Symptome, Ängste oder Symptome aus dem psychiatrischen Formenkreis kommen vor.

Das Herz oder andere Organe können speziell betroffen sein, auch neurologische Störungen wie Multiple Sklerose oder Morbus Parkinson, insbesondere im Frühstadium, kommen vor. Auch korrelieren Depressionen und Diabetes sehr häufig und erzeugen in dieser Kombination auch besonders ungünstiges Verhalten, insbesondere bezüglich Ernährung und Bewegung.

Wie kann man sich als Patient eine Behandlung in der Klinik Wollmarshöhe vorstellen?

Dr. Mehl: Der Patient erhält einen Regiearzt oder Bezugstherapeuten. Der führt ihn durch den gesamten Aufenthalt, bespricht mit ihm auch die ergänzenden Verfahren, von der Entspannungstherapie bis zu Akupunktur, Physiotherapie und den erfahrungsorientierten Methoden beispielsweise. Wir haben sehr viele Möglichkeiten, um mit den Patienten ein sehr individuelles Therapieprogramm zu erarbeiten und durchzuführen sowie ständig zu modifizieren. Der Patient entscheidet immer mit, alles ist natürlich freiwillig.

Wie kommt man als Patient jetzt zu Ihnen?

Dr. Mehl: Wir führen ausschließlich stationäre Krankenhausbehandlungen durch, keine Rehabilitationsmaßnahmen, keine Anschlussheilbehandlungen oder Kuren. Dazu arbeiten wir zu dicht und zu individuell.

Der Patient kommt mit einer Krankenhauseinweisung seines ambulant behandelnden Arztes oder Therapeuten. Oft setzt sich der niedergelassene Arzt oder der Patient mit unserem Aufnahmeteam telefonisch, per Mail – oder wie auch immer – in Verbindung und dann übernimmt unser Aufnahmeteam schon das meiste mit den Krankheitskostenträgern etc. Der Patient ist oft zu krank, um das Formale zu bewältigen, und der niedergelassene Arzt hat meist wenig Zeit.

Haben Sie lange Wartezeiten?

Dr. Mehl: Nein, wir sind ein Krankenhaus.

Sie behandeln jetzt auch ambulant?

Dr. Mehl: Ja, seit Anfang August 2019 gibt es das neue Medizinische Versorgungszentrum auf der Wollmarshöhe, das MVZ Wollmarshöhe mit Schwerpunkten Kardiologie, Diabetologie und Psychotherapie, weil der Bedarf sehr hoch ist, aber auch diese Kombination ideale ärztliche Versorgung möglich macht.

Das Medizinische Versorgungszentrum ermöglicht neben der schon lange bestehenden Privatambulanz nun auch die Versorgungsmöglichkeit gesetzlich versicherter Patienten bzgl. Kardiologie/Diabetologie/Psychotherapie, wie in jeder Praxis.

Vielen Dank für das Gespräch!

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website www.wollmarshoehe.de

------------------------------

MVZ Wollmarshöhe - Für gesetzlich und privat versicherte Patienten.

Medizinisches Versorgungszentrum

Das MVZ Wollmarshöhe bietet Ihnen ein breites Diagnostik- und Behandlungsspektrum. Besonders ist hierbei die Interaktion der Schwerpunkte Kardiologie, Diabetologie und psychosomatischer Versorgung.

Wir verstehen den Menschen als systemische Einheit. Daher folgen wir einer ganzheitlichen Betrachtungsweise von Körper, Seele und Geist. Einen Schwerpunkt bildet hierbei der spezielle Blick auf Wechselwirkungen zwischen Stressfaktoren, Herz und Psyche.

In ruhiger Lage in bei Ravensburg begrüßen wir Sie gerne in unserem modernen Zentrum auf der Wollmarshöhe, mit persönlicher Atmosphäre und besonderen Möglichkeiten für Diagnostik und Therapie. Wir behandeln auf kassenärztlicher und privatärztlicher Ebene.

Bitte vereinbaren Sie einen Termin.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website www.mvz-wollmarshoehe.de

DIE KLINIK FÜR PSYCHOSOMATISCHE MEDIZIN

Klinik Wollmarshöhe
Aufnahme/Beratung:
Tel. 07520 927-260
www.wollmarshoehe.de

Mit Psychotherapie, Kardiologie, Diabetologie, Neurologie, Psychiatrie, Psychokardiologie, Neuropsychologie, Innerer Medizin, Stressmedizin, Leistungsdiagnostik

Für Privatpatienten, Beihilfeberechtigte
 und Selbstzahler

Zentrale / Information:
Tel.: 07520 927-0
Fax: 07520 2875

Wollmarshofen 14, 88285 Bodnegg

info@wollmarshoehe.de
YouTube/Wollmarshöhe/Podcast

------------------------------

DAS MEDIZINISCHE VERSORGUNGSZENTRUM

MVZ Wollmarshöhe
Termine/Information:
Tel. 07520 914 837-0
www.mvz-wollmarshoehe.de

Kardiologie, Psychokardiologie, Diabetologie DDG, Psychotherapie

Für gesetzlich Versicherte und Privatpatienten

Wollmarshofen 14, 88285 Bodnegg

info@mvz-wollmarshoehe.de
YouTube/Wollmarshöhe/Podcast