Politik

Freie Fahrt für Raser?

Warum so viele für ein Tempolimit sind - es aber nicht kommt

qBerlin

Seit Jahren wird in Deutschland über ein Tempolimit debattiert. Die meisten Bürger wären dafür, doch es gibt harten politischen Widerstand. Bislang erfolgreich.

Katholische Kirche

Papst im Südsudan: Hoffen auf Wendepunkt für den Frieden

qSüdsudan

Papst Franziskus wird auf seiner Afrikareise gefeiert wie ein Popstar. Heute fliegt er vom Kongo in den Südsudan. Auch dort ist die Sehnsucht nach Frieden groß.

Russische Invasion

Krieg gegen die Ukraine: So ist die Lage

qUkraine

Mitten in seinem Krieg gegen die Ukraine will Kremlchef Putin nun an die Schlacht von Stalingrad vor 80 Jahren erinnern. In Kiew fordert Präsident Selenskyj Hilfe vom Westen. Die News im Überblick.

Russische Invasion

Krieg gegen die Ukraine: So ist die Lage

qUkraine

Der Weg in die EU-Mitgliedschaft dauert oft Jahre. Angesichts des russischen Angriffskriegs erhofft sich die Ukraine aber schon heute von einem Gipfel klarere Perspektiven. Die News im Überblick.

Ukraine-Krieg

Putin droht Deutschland an Stalingrad-Jahrestag

qRussland

Den Jahrestag der Schlacht von Stalingrad nutzt Russlands Präsident Putin, um seinen Krieg gegen die Ukraine zu rechtfertigen - mit drastischen Worten.

Sozialdemokraten

Lob und Kritik: Faeser will Hessen-SPD in Wahlkampf führen

qHessen

Seit Monaten hielten sich Spekulationen, ob Nancy Faeser als Bundesinnenministerin die Hessen-SPD in den Landtagswahlkampf führt. Jetzt herrscht Klarheit - mit gemischten Reaktionen.

Weitere Nachrichten

Wochenbericht

RKI stuft Corona-Risiko nur noch als moderat ein

qDeutschland

Nicht einmal im Fernzug muss man mehr Maske tragen. Einige Bundesländer haben die Isolationspflicht aufgehoben, anderswo ist es geplant. Bei der Corona-Risikobewertung handelt jetzt auch das RKI.

Vizekanzler

Lindner bei Bundeswehr in Mali: «Tragen große Verantwortung»

qDeutschland

Der Bundestag muss entscheiden, wie lange die Bundeswehr im Krisenstaat Mali präsent sein soll. Jetzt macht sich Finanzminister Lindner in Gao ein Bild von der Mission.

Staatsbesuch

Scholz empfängt Italiens ultrarechte Regierungschefin Meloni

qDeutschland

Als Giorgia Meloni Regierungschefin wird, geht Angst vor dem künftigen Kurs des EU-Partners um. Doch es ist ruhig geworden. Nun empfängt Olaf Scholz sie im Kanzleramt - begleitet von mahnenden Worten.

Coronavirus

RKI: Mehr psychische Belastungen bei Kindern in der Pandemie

qDeutschland

Der Schutz älterer Menschen stand in der Corona-Pandemie lange im Vordergrund, weniger die Interessen der Jüngsten. Wie die Pandemie deren psychische Gesundheit beeinflusste, hat das RKI sich angeschaut.

Covid-19

Mundschutz in Bussen und Bahnen ist jetzt freiwillig

qDeutschland

Ob mit Maske oder ohne: Darüber können Fahrgäste in Bussen und Bahnen seit heute bundesweit selbst entscheiden. Der Schritt war längst überfällig, meint der Fahrgastverband Pro Bahn.

Fridays for Future

Klimaaktivistin Neubauer kritisiert Verkehrsminister Wissing

qBerlin

Der Verkehrsminister «torpediere» die Klimaziele wie niemand sonst. Es brauche «eine Kehrtwende», sagt Neubauer anlässlich der für heute angekündigten Proteste gegen den Ausbau von Autobahnen.

Wochenbericht

RKI stuft Corona-Risiko nur noch als moderat ein

qDeutschland

Die Gesundheit der Bevölkerung wird nicht mehr so sehr durch Corona gefährdet wie zuletzt. Das Robert Koch-Institut stufte das Risiko von hoch auf moderat herab.

Migration

Tod eines Flüchtlings: Gericht verurteilt Ungarn

qUngarn

Ein Flüchtling starb 2016 an serbisch-ungarischen Grenze. Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte urteilt: Ungarn muss Schadenersatz zahlen, der Mann sei nicht ausreichend geschützt worden.

Diplomatie

Türkei: Anschlagswarnung laut Innenminister «Verschwörung»

qTürkei

Mehrere westliche Länder warnten zuletzt vor Anschlägen in der Türkei und schlossen ihre Vertretungen. Der türkische Innenminister hält das für einen «psychologischen Krieg» gegen sein Land.

Terrorismus

Lange Haftstrafen für vier Helfer des Wiener Attentäters

qÖsterreich

Ein IS-Sympathisant tötete im November 2020 in Wien vier Menschen. Er wurde in der Nacht des Anschlags erschossen. Nach Ermittlungen im Umfeld des Täters kam es dennoch zu einem Gerichtsprozess.