Rettungsaktion

Geplante Opel-Rettung sorgt in EU für Unruhe

Panorama / Lesedauer: 1 min

Geplante Opel-Rettung sorgt in EU für Unruhe
Veröffentlicht:28.05.2009, 15:39
Aktualisiert:26.10.2019, 10:00

Von:
Artikel teilen:

Brüssel (dpa) - Die geplante Rettungsaktion der Bundesregierung für den Autobauer Opel sorgt für Unruhe in der Europäischen Union. Die EU-Kommission forderte Deutschland auf, bei der Opel-Rettung EU- Recht einzuhalten. Es dürfe für Investoren keine diskriminierenden Auflagen geben, etwa dass in einem EU-Staat keine Fabriken geschlossen werden dürften, in einem anderen aber schon. Die EU- Kommission räumte jedoch ein, Berlin sei bei der Suche nach einem Opel-Investor bislang „besonders ambitioniert“ vorgegangen.