Zweifamilienhaus in Westhausen ausgebrannt

 In Westhausen ist ein Wohnhaus vollständig ausgebrannt.
In Westhausen ist ein Wohnhaus vollständig ausgebrannt. (Foto: Franz Mayer)
Redakteur Bopfingen

Am Mittwochmittag, gegen 11.45 Uhr, ist es in der Johann-Sebastian-Bach-Straße zu einem Brand in einem zweigeschössigen Wohnhaus gekommen. Aus bislang ungeklärter Ursache entstand in der Erdgeschosswohnung ein Brand, der sich auf das gesamte Gebäude ausdehnte, teilt die Polizei mit.

In Westhausen ist ein Wohnhaus vollständig ausgebrannt.
In Westhausen ist ein Wohnhaus vollständig ausgebrannt. (Foto: Franz Mayer)

Zum Zeitpunkt des Brandausbruchs befanden sich eine 78-jährige Bewohnerin in der Wohnung sowie eine 25-Jährige in der Wohnung darüber. Beide konnten sich mit Hilfe von Nachbarn aus dem brennenden Gebäude retten und zogen sich dabei leichte Verletzungen zu. Die 78-Jährige musste zur Behandlung in eine Klinik eingeliefert werden.

Das Wohnhaus brannte vollständig aus. Zur Brandbekämpfung waren die Feuerwehren Aalen und Westhausen mit 50 Kräften und zehn Fahrzeugen im Einsatz. Der Rettungsdienst war mit einem Notarzt vor Ort. Zur Brandursache hat die Polizei Aalen die Ermittlungen aufgenommen. Der Sachschaden beträgt mehrere 100.000 Euro.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Meist gelesen

Impftermin-Ampel: Jetzt mit neuen Termininfos für neue Altersklassen

Mehr holprig als reibungslos läuft seit einigen Wochen die Corona-Impfkampagne in ganz Deutschland. Vornehmlich alte oder pflegebedürftige Menschen werden in den meisten Bundesländern zuerst geimpft.

Doch selbst wer zur aktuellen Zielgruppe gehört, hat es gerade schwer, einen Termin zu bekommen. Regionale Impfzentren haben - wenn überhaupt - nur wenige freie Termine, die schnell vergeben sind. Daneben fällt es schwer zu verstehen, welche Alternativen zum Impfzentrum vor Ort es noch gibt.

Schnelltests bei Aldi

Corona-Newsblog: Selbsttests ab heute im Handel erhältlich

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Aktuelle Zahlen des RKI¹: Aktuell nachgewiesene Infizierte Baden-Württemberg: ca. 12.800 (322.232 Gesamt - ca. 301.200 Genesene - 8.251 Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg: 8.251 Sieben-Tage-Inzidenz Baden-Württemberg: 57,3 Aktuell nachgewiesene Infizierte Deutschland: ca. 120.800 (2.492.

Impfzentren der Region – So unterschiedlich leuchtet die Ampel grün

Schwäbische.de hat vom 20. Februar bis zum 1. März Daten ausgewertet, die die Zahl freier Termine in Corona-Impfzentren der Region anzeigen. Auffällig ist, dass die Chancen auf einen Impftermin in den Zentralen Impfzentren Ulm und Rot am See deutlich größer sind als in Kreisimpfzentren der Region. Doch auch zwischen den Kreisimpfzentren zeigen sich Unterschiede. Woran das liegt und warum das den Impftourismus fördert.

Was ist die Impfampel und wie ist die Grafik entstanden?

Mehr Themen