Gerettet: Spürhunde der Polizei finden vermissten 83-Jährigen

 Die Polizei sucht einen 83 Jahre alten Mann. Der Senior könnte sich in hilfloser Lage befinden.
Die Polizei sucht einen 83 Jahre alten Mann. Der Senior könnte sich in hilfloser Lage befinden. (Foto: Wolfram Kastl/dpa)
IPF- UND JAGST-ZEITUNG

Der vermisste Senior ist wieder aufgetaucht. Das hat das Präsidium Aalen am Freitagnachmittag mitgeteilt. Gegen 12.20 Uhr hätten von der Polizei eingesetzte Spürhunde den 83-Jährigen entdeckt. Der Mann habe sich im Bereich einer Böschung im Waldgebiet Erbisberg aufgehalten. 

Der Senior sei zwar unterkühlt, aber ansprechbar gewesen. Er wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Seit Donnerstagabend galt der 83-Jährige aus Reichenbach als vermisst. 

Unter anderem wurde ein Polizeihubschrauber bereits am Donnerstag eingesetzt. Am Freitag wurde die Suche mit diesem auch fortgesetzt. Gegen 15 Uhr soll der Mann seine Wohnung zu einem Spaziergang verlassen haben, kehrte jedoch nicht mehr zurück. Die Beamten befürchteten, dass sich der Senior in einer hilflosen Lage befinden könnte.

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen

Persönliche Vorschläge für Sie