Studentin bietet Schülern während der "Coronaferien" Hilfe beim Lernen an

Lesedauer: 1 Min
Newsdeskmanagerin

Die privaten Facebook-Gruppen sind aktuell voll von Tipps und Informationen wegen des Coronavirus. Auch das eine oder andere Hilfsangebot hat sich unter die zahlreichen Posts gemischt.

So auch eines von einer Studentin in der Gruppe "Du weißt, dass du aus Westhausen bist...". Lisa Neumann studiert laut eigener Aussage Englisch und Biologie auf Gymnasiallehramt und wäre bereit Schülern temporäre Nachhilfe zu geben, nachdem die Schulen inzwischen geschlossen sind. Bei der Schulart, der Klassenstufe sowie dem Fach wäre sie prinzipiell flexibel. 

Der Post kommt beiden meisten Nutzern sehr gut an. Sie loben das Engagement der jungen Frau. Doch eine Frau kritisiert auch, dass dadurch die Vorgabe nicht eingehalten werden kann, soziale Kontakte zu vermeiden. 

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen