Mirjam Joseph bietet auf ihrem Pferdehof Leofant in Berg erstmals eine Kinder-Reiterbedarfsbörse an.
Mirjam Joseph bietet auf ihrem Pferdehof Leofant in Berg erstmals eine Kinder-Reiterbedarfsbörse an. (Foto: Bernhard Hampp)
Schwäbische Zeitung
Redakteur Bopfingen-Ries

Die Kinder-Reiter-Bedarfsbörse in Berg 3 ist am Samstag, 21. April, von 15 bis 17 Uhr. Verkäufernummern gibt es per E-Mail bei mirjam.joseph@web.de, Telefon 0173/ 8055324.

Für viele Kinder sind Pferde das Allergrößte. Weil Reithose, Helm, Stiefel und Co. für die Eltern aber ganz schön ins Geld gehen können, hat sich Mirjam Joseph vom Pferdehof Leofant in Berg bei Lippach etwas Besonderes ausgedacht. Bei einer Kinder-Reiter-Bedarfsbörse darf am Samstag, 21. April, Gebrauchtes rund ums Pferd ver- und gekauft werden.

Auf ihrem Hof, der sich am Waldrand zwischen Lippach und Röttingen versteckt, bieten Mirjam Joseph und ihre Familie für Kinder das ganze Jahr über Reitlernprogramme und geführte Ausritte sowie im Sommer auch mehrtägige Ferienprogramme an.

„Der pädagogische und soziale Gedanke stehen hier im Vordergrund“, sagt die 38-Jährige. Das heißt: Es geht für die Kinder, die hier den Umgang mit Pferden kennenlernen, nicht um Leistung oder Erfolg. Vielmehr stehe bei Leofant das Miteinander von Kind und Pferd an erster Stelle. „Pferde fördern Selbstvertrauen und Rücksichtnahme, schüchterne Mädchen und Jungen trauen sich mehr zu, und lebhafte Kinder werden ruhiger“, betont Mirjam Joseph. Die Mutter von vier Kindern ist vor viereinhalb Jahren mit ihrer Familie von Waldhausen in den Weiler Berg gezogen.

Alle Kinder dürfen hier reiten, auch diejenigen, die in Sportvereinen vielleicht weniger Chancen hätten, weil sie an ADHS erkrankt sind oder körperliche Beeinträchtigungen haben. „In kleinen Gruppen gehen wir auf jedes Kind gezielt ein“, sagt Mirjam Joseph.

Jeder kann gebrauchte Kinder-Reitsachen verkaufen

Die fünf Pferde bei Leofant – daneben sind weitere Privatpferde auf dem Hof untergebracht – erhalten hier größtenteils eine „zweite Chance“, wie die Besitzerin sagt. Die meisten von ihnen wurden andernorts aussortiert, weil sie mehr Pflege und Zuwendung brauchen als andere Tiere. Das alles erhalten sie hier, denn die kleinen Reiterinnen und Reiter müssen immer auch fleißig putzen und satteln. „Die Kinder lernen, dass Pferde Lebewesen und keine Sportgeräte sind“, bekräftigt Mirjam Joseph. Die Preise für ihre Reitangebote, so erzählt sie, hält sie bewusst niedrig: Damit hätten auch Kinder aus einkommensschwachen Familien die Chance, das Reiten kennenzulernen.

Für Eltern mit kleinem Geldbeutel kommt die erstmalige Gebrauchtbörse wie gerufen. Auf dem Leofant-Hof kann jeder seine gebrauchten Kinder-Reitsachen verkaufen und beim Stöbern vielleicht Neues entdecken. Das Verkaufen kostet nichts, die Verkäufer erhalten den vollen Erlös ihrer Waren.

Die Kinder-Reiter-Bedarfsbörse in Berg 3 ist am Samstag, 21. April, von 15 bis 17 Uhr. Verkäufernummern gibt es per E-Mail bei mirjam.joseph@web.de, Telefon 0173/ 8055324.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen