Bezauberndes Weihnachtsmusical begeistert das Publikum

Lesedauer: 3 Min
 Das Weihnachtsmusical „Erst ein Funke am Himmel, dann ein Stern“ der Piepmätze aus Lippach hat die Zuhörer in der Lippacher Kir
Das Weihnachtsmusical „Erst ein Funke am Himmel, dann ein Stern“ der Piepmätze aus Lippach hat die Zuhörer in der Lippacher Kirche begeistert und bewegt. (Foto: Bauch)
Martin Bauch
Freier Mitarbeiter

Die Sängerlust Lippach hat ihre Gäste mit einem Konzert in der Sankt-Katharina-Kirche in Lippach auf den ersten Advent eingestimmt. Der Kinderchor „Piepmätze“ hat sein traditionelles Weihnachtsmusical aufgeführt. Die Aufführung hat der Nikolaus mit Geschenken belohnt.

„Erst ein Funke am Himmel, dann ein Stern“: Unter diesem Motto stand das diesjährige Adventssingen der Sängerlust Lippach in der Sankt-Katharina Kirche in Lippach. Einen Tag vor dem ersten Advent folgt traditionell die Einladung des Chors an seine Gäste, gemeinsam den Beginn der vorweihnachtlichen Zeit zu feiern. Mit einer gelungenen Aufführung des Weihnachtsmusicals „Erst ein Funke nur am Himmel, dann ein Stern“ nach der Musik von Christoph Hagemann und dem Text von Fanni Fritsch eröffnete der Kinderchor „Piepmätze“ der Sängerlust Lippach den besinnlichen Abend voller Musik und Gesang.

Der Nikolaus ließ sich nicht lumpen

Unter der Leitung von Peter Waldenmaier sangen und spielten die Jüngsten im Chor der Sängerlust Lippach die Weihnachtsgeschichte von Jesu Geburt. Dem Publikum gefiel das Schauspiel, die schönen Kostüme und vor allem der Gesang der Kinder mit vielen gelungenen Soloauftritten. Auch der Nikolaus war angetan vom tollen Auftritt der „Piepmätze“ und stattete den Kindern spontan einen Besuch ab. Selbstverständlich vergaß er auch nicht, Geschenke mitzubringen, die er höchstpersönlich den Kindern überreichte.

Die „Young Voices“ taten es den „Piepmätzen“ gleich und wählten für ihren Auftritt am Abend in der Sankt-Katharina-Kirche moderne Lieder, ebenso wie der Stammchor „Vita Musica“. Höhepunkt an diesem Abend war dann der gemeinsame Auftritt aller Chöre. Mit dem Lied „Wir spüren Gottes Segen“ setzten die drei Chorgenerationen der Sängerlust Lippach einen gelungenen Schlussakkord hinter einen musikalisch-besinnlichen Start in die Vorweihnachtszeit. Im Anschluss an das Konzert lud die Sängerlust Lippach alle Gäste zum gemütlichen Beisammensein bei Würstchen, Waffeln und Getränken ins Feuerwehrhaus Lippach ein.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen