Bürgermeister Knoblauch schaut bei DLRG-Zeltlager vorbei

Lesedauer: 2 Min
 Westhausens Bürgermeister Markus Knoblauch (links) spendierte den Kindern im DLRG-Zeltlager eine Runde Eis.
Westhausens Bürgermeister Markus Knoblauch (links) spendierte den Kindern im DLRG-Zeltlager eine Runde Eis. (Foto: Gemeinde Westhausen)
IPF- UND JAGST-ZEITUNG

Schon traditionell findet auch in diesem Jahr wieder das beliebte Zeltlager der DLRG-Ortsgruppe Westhausen in Botzenweiler bei Dinkelsbühl statt. Eine Woche lang Zeltlagerfeeling pur, so das Motto.

Die 29 Kinder im Alter zwischen sieben und 14 Jahren werden rund um die Uhr von dem ehrenamtlichen Betreuer-Team unter der Leitung von Katja Wendzik und Marvin Oppold versorgt.

Trotz des nicht immer idealen Wetters kommen die Kinder unter anderem bei gemeinsamen Spielen, Basteleien, Turnieren, Stockbrot grillen, Nachtwanderung und allabendlichem Lagerfeuer voll auf ihre Kosten.

Bürgermeister Markus Knoblauch ließ es sich auch dieses Jahr nicht nehmen, dem DLRG-Zeltlager einen Besuch abzustatten. Er bedankte sich bei den Betreuerinnen und Betreuern der DLRG für die Organisation des Zeltlagers und spendierte für alle eine Runde Eis.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen