4 Grad und ein kalter Ostwind. Aber der hielt die Besucher nicht ab, um bei der Unterschneidheimer Gewerbeausstellung 2017 von
4 Grad und ein kalter Ostwind. Aber der hielt die Besucher nicht ab, um bei der Unterschneidheimer Gewerbeausstellung 2017 von Halle zu Halle zu strömen. (Foto: afi)

„Die Gewerbeausstellung Unterschneidheim ist ein ganz wichtiger Termin für alle Gewerbetreibenden und eine vielfältige und für alle Besucher interessante Leistungsschau“, sagt Susanne Drost. Der Handels- und Gewerbeverein Unterschneidheim (GHV), dessen Vorsitzende sie ist, hat sich in seiner Hauptversammlung am Donnerstagabend mit der Planung der 19. Ausgabe befasst. Sie findet am Wochenende des 3. und 4. März 2018 statt.

Der frühe Termin sei ein Alleinstellungsmerkmal und präge die Messe, so Susanne Drost. Bei der Hauptversammlung besprachen die Mitglieder des GHV Unterschneidheim die Anmeldungen und das Werbekonzept. „Der Rücklauf der Anmeldungen ist erfreulich“, verriet die Vorsitzende. Erwartet werden auch 2018 wieder rund 60 Aussteller. Traditionell dabei sind die Autohäuser und das Baugewerbe mit einem großen Angebot „rund ums Haus“, außerdem der Bereich Gesundheit, Pflege, Senioren. Dazu kommen weitere Themen wie Technologie, Steuerungstechnik und Reinigungsgeräte, auch Elektrogeschäfte, Fahrradgeschäfte und natürlich der Regionalmarkt.

Der GHV und die teilnehmenden Betriebe halten am Konzept fest, für die Messe mehrere Gewerbehallen im Industriegebiet und Geschäftsräume in der Ortsmitte zu nutzen. „Das Prinzip ist, dass einige Aussteller mit Hallen ihre eigenen Tore öffnen und auch andere Aussteller als Gäste aufnehmen“, sagt Drost. Dazu gehören unter anderem die Autohäuser und das Werbezentrum Ostalb, wo diesmal die Eröffnung stattfinden wird.

„Die Gewerbeschau ist ein ganz wichtiger Termin“, betont Drost, „bei dem die Gewerbetreibenden Aufträge generieren. Die Inhaber sind vor Ort am Stand und suchen das persönliche Gespräch mit den Interessenten, die sich direkt von der Qualität der Produkte überzeugen können. Der Chef steht mit seinem Wort für sein Produkt.“

Die Messe wird an beiden Tagen von 10 bis 18 Uhr geöffnet sein. Um alle Ausstellungsorte miteinander zu verbinden, wird am Sonntagnachmittag wieder ein kostenloser Shuttlebus eingesetzt.

Neben der Gewerbeschau standen bei der Hauptversammlung Vorstandswahlen auf der Tagesordnung. Dabei wurden Susanne Drost als Vorsitzende und Marcus Egetemeyer als Schriftführer in ihren Ämtern bestätigt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen