Manfred Fischer und Rosalinde Kottmann überreichen einen „echten Gauermann“ und einen Blumenstrauß an das Ehepaar Schenk.
Manfred Fischer und Rosalinde Kottmann überreichen einen „echten Gauermann“ und einen Blumenstrauß an das Ehepaar Schenk. (Foto: privat)
IPF- UND JAGST-ZEITUNG

Zum Abschluss des Jahres haben sich die Mitglieder der Bürgermeister-Senioren-Ostalb mit ihren Partnern in Unterschneidheim getroffen.

In Unterschneidheim wurden die Altbürgermeister zunächst von Bürgermeister Nikolaus Ebert begrüßt.

Danach wurde bei einer Busrundfahrt über aktuelle Gemeindepolitik und anstehende Projekte in Unterschneidheim informiert. Diese Aufgabe übernahmen Hauptamtsleiterin Tanja Janku und Unterschneidheims Altbürgermeister Günter Schenk. Im Anschluss ging es für die rund 40 Altbürgermeister aus dem ganzen Ostalbkreis in die „Platzwirtschaft zum Kreuz“ . Hier stand nach einem Mitagessen noch die Mitgliederversammlung auf dem Programm. Bei den Wahlen wurde der seitherige Vorsitzende Günter Schenk auf eigenen Wunsch und nach 16 Jahren im Amt abgelöst. Zu seinem Nachfolger wurde Neulers ehemaliger Bürgermeister Manfred Fischer gewählt. Zur stellvertretenden Vorsitzenden wurde Rosalinde Kottmann (Gschwend) von der Versammlung gewählt. Beisitzer wurden Margret Neumeister (Bopfingen), Günter Nesper (Leinzell), Bernhard Rapp (Bopfingen, übernahm gleichzeitig das Amt des Kassenprüfers), Roland Gauermann (Rainau) und Karl Hilsenbek (Ellwangen). Renate Köhler (Aalen) wird als Kassierin vorerst kommissarisch im Amt bleiben – da bei der Versammlung kein Nachfolger gefunden werden konnte.

Der neugewählte Vorsitzende Manfred Fischer übernahm es daraufhin in Vertretung des kurzfristig erkrankten bisherigen stellvertretenden Vorsitzenden Dieter Mäule dem langjährigen Vorsitzenden Günter Schenk zu danken. Unter großem Beifall aller Anwesenden ernannte er ihn für seine Verdienste zum Ehrenvorsitzenden der Bürgermeister-Senioren-Ostalb. Zusammen mit seiner Frau Gudrun habe Schenk trotz angeschlagener Gesundheit 16 Jahre lang keine Mühen gescheut und sich in vorbildlicher Weise um die Altbürgermeister-Treffen gekümmert. Fischer überreichte im Namen der Bürgermeister-Senioren als Dankeschön ein Aquarell von Roland Gauermann, das das Unterschneidheimer „Schlössle“ zeigt. Sichtlich gerührt bedankten sich Günter und Gudrun Schenk für die Auszeichnung, die Sympathie und das kostbare Geschenk. Wichtig sei, dass man sich auch in Zukunft immer wieder in froher Runde begegnen werde, betonte Schenk.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen