Die Feuerwehr Unterschneidheim bekommt eine neue Tragkraftspritze. Dafür nimmt die Gemeinde knapp 14 500 Euro in die Hand. Die alte ist in die Jahre gekommen und wurde mehrmals in neu beschaffte Fahrzeuge übernommen. Jetzt hat sie mehr oder weniger den Geist aufgegeben. Für eine Wasserförderung über maximal 2000 Meter musste eine neue Tragkraftspritze her. Die Räte stimmten einstimmig zu.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen