Ehrungen beim SV/DJK Nordhausen-Zipplingen

 Ehrungen beim SV DJK Nordhausen-Zipplingen; das Foto zeigt von links: den zweiten Vorsitzenden Patrick Graf, Jonathan Gloning,
Ehrungen beim SV DJK Nordhausen-Zipplingen; das Foto zeigt von links: den zweiten Vorsitzenden Patrick Graf, Jonathan Gloning, Luzia Humpf, Cille Heinrich und den Vorsitzenden Matthias Geiß. (Foto: SV DJK Nordhausen-Zipplingen)
IPF- UND JAGST-ZEITUNG

Bei der diesjährigen Hauptversammlung des SV DJK Nordhausen-Zipplingen in der Turnhalle Zipplingen haben Wahlen und Ehrungen auf der Agenda gestanden.

Eröffnet wurde die Versammlung durch den Vorsitzenden Matthias Geiß, der in seinem Bericht detailliert auf das vergangene Sportjahr einging. Wie Geiß erklärte, hätten viele Abteilungen, wie das Kinder- oder Frauenturnen, aufgrund der Pandemie gar keine Möglichkeit gehabt, Sport zu betreiben. Allerdings habe im Sommer ein Outdoor-Training für Jedermann stattfinden können, das gut angenommen worden sei.

Gut läuft es derzeit für die Fußballer des Vereins. Nach der abgebrochenen Saison 2020/21 konnte mit einem neuem Trainer, Ralf Vandelli, erfolgreich in die neue Saison gestartet werden. Beide Fußballmannschaften hatten beim ersten Punktspiel Heimsiege erzielt – was auf eine erfolgreiche Spielrunde hoffen lässt, berichtete Jürgen Gloning, Abteilungsleiter Fußball.

Fabian Humpf informierte über die Jugendkicker, die sich, egal ob in der Spielgemeinschaft Sechta-Ries oder in den eigenen Jugenden, geschlossen auf die neue Saison freuen würden.

Mit Ausnahme von einer Altpapiersammlung und einem Essen-To-Go-Event konnten im Corona-Jahr so gut wie keine Freizeitveranstaltungen vom Verein durchgeführt werden. Auch die Vereinsheime in Nordhausen und Zipplingen blieben die meiste Zeit über geschlossen. Wie Kassierer Matthias Christ informierte, habe sich das „natürlich“ auf die finanzielle Lage des Vereins ausgewirkt. Zumal die Zwangspause auch noch dazu genutzt wurde, die Sportstätten in Nordhausen und Zipplingen auf Vordermann zu bingen. Unter anderem wurde eine Photovoltaikanlage angeschafft. Damit könne der Verein mittelfristig die Einbußen durch die Pandemie mit den Erträgen aus der PV-Anlage ausgleichen, zeigte der Kassierer auf.

Nordhausens Ortsvorsteher Josef Uhl richtete im Rahmen der Versammlung ein Grußwort an den Verein und bedankte sich für das Engagement.

Bei den Wahlen bedankte sich Matthias Geiß bei den ausscheidenden Mitgliedern Maximilian Roder (stellvertretender Abteilungsleiter Fußball) und Christoph Ladenburger (Ausschussmitglied) für ihre Arbeit im Verein und konnte zugleich Simon Hillenmeyer als neuen stellvertretenden Abteilungsleiter Fußball und Andreas Jelitte als neues Ausschussmitglied begrüßen.

Ehrungen standen ebenfalls auf der Tagesordnung. 19 Mitglieder wurden für zehn Jahre und sechs für 25 Jahre Treue zum Verein gewürdigt. Eine ganz besondere Auszeichnung erhielten Cille Heinrich und Luzia Humpf. Cille Heinrich war fast 25 Jahre für das Waschen der Trikots zuständig und somit jahrelang ein fester Bestandteil des Vereins. Matthias Geiß sprach ihr dafür ein herzliches Dankeschön im Namen des gesamten Vereins aus.

Luzia Humpf ist ein Urgestein der DJK. 1978 hatte sie das Frauenturnen gegründet und über Jahrzehnte Frauen und zwischenzeitlich auch Männer bei der Herrengymnastik fit gehalten. Darüber hinaus war Humpf auch außerhalb des Sportbetriebes bei vielen Aktionen und Veranstaltungen des Vereins engagiert, etwa bei der Organisation des Altennachmittags. Diese vielen Stunden in den knapp 45 Jahren im Dienst des Vereins wurden jetzt mit einem herzlichem Dankeschön und mit viel Applaus der Versammlung belohnt.

Nach den Ehrungen folgte noch ein kurzer Ausblick auf das laufende Jahr durch den Vorsitzenden Matthias Geiß. Er kündigte an, dass der Verein unter anderem an seinen beiden Sportplätzen in LED-Flutlichter investieren möchte.

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen