In Unterschneidheim begaben sich Kinder am Westre-Weiher auf die Spuren des Bibers.
In Unterschneidheim begaben sich Kinder am Westre-Weiher auf die Spuren des Bibers. (Foto: privat)
IPF- UND JAGST-ZEITUNG

Beim Ferienprogrammangebot des des Obst- und Gartenbauvereins Unterschneidheim hat sich in diesem Jahr alles um den Biber gedreht. Dafür machten sich die Kinder gemeinsam mit den beiden Exkursionsleitern Harald Schimmele und Michael Joas auf den Weg zum Westre-Weiher in Unterschneidheim, wo die Mädchen und Jungen unter anderem einen neu gebauten Biberdamm bestaunen konnten. Die Kinder waren sich einig, dass der Biber ein großartiger Architekt sein müsse – auch wenn seine Dämme mitunter für Überflutungen und damit für Ärger bei den Menschen sorgen. Bei der Exkursion wurde zudem darauf hingewiesen, dass der Nager – aus ökologischer Sicht – durchaus wertvolle Arbeit für die Natur leistet. Abgerundet wurde der spannende und lehrreiche Tag noch mit einem gemütlichen Lagerfeuer, bei dem es für die Kinder gegrillte Würstchen gab.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen