Im Rahmen des Ehrungsabends wurden auch die Gründungsmitglieder des Fördervereins Kinderspielplatz Dambach geehrt.
Im Rahmen des Ehrungsabends wurden auch die Gründungsmitglieder des Fördervereins Kinderspielplatz Dambach geehrt. (Foto: Halbig)
doha

Der Förderverein Kinderspielplatz Dambach hat am Wochenende sein 40-jähriges Bestehen groß gefeiert. Auf der Agenda stand ein wahrer Ehrungsmarathon.

Eröffnet wurde das Fest am Freitagabend mit einem stimmungsvollen ökumenischen Gottesdienst, den Pfarrer Gunther Reese zelebrierte. Im Anschluss daran folgte der große Fest- und Ehrungsabend. Zahlreiche Gäste lauschten in der Festhalle Müller den Grußworten des Vereinsvorsitzenden Josef Ilg und des langjährigen stellvertretenden Bürgermeisters Andreas Geiß, die beide an die lange Geschichte des Fördervereins erinnerten, der im Volksmund immer noch „Kameradschaftsverein“ genannt wird. Als solcher war der Verein ursprünglich 1979 gegründet worden. 1993 wurde daraus dann der Förderverein Spielplatz Dambach.

Ehrungen

Im Anschluss an die Festreden konnte ein sichtlich gerührter Josef Ilg noch einige (Geld-)Präsente von befreundeten Vereinen entgegennehmen, ehe es ans große Ehren ging.

Für 40 Jahre Mitgliedschaft wurden die Gründungsmitglieder geehrt, die schon im Gründungsjahr 1979 dabei waren. Dies waren: Peter Ackermann, Gerlinde Ackermann, Erwin Bach, Monika Eichner, Karl Erhard, Rosemarie Erhard, Andreas Geiß, Rosemarie Geiß, Doris Gloning, Karl Gloning, Karl Haßel, Josef Ilg, Eugen Lutz, Marianne Lutz, Erwin Mack, Karl Mack, Werner Mack, Helmut Müller, Wilhelm Müller, Rudolf Muttscheller, Erna Muttscheller, Franziska Uhl, Annemarie Hillenmeier, Helga Munzinger, Irmgard Zimmermann, Josef Uhl, Leonhard Gloning, Johannes Helmle, Karl Heinz Müller, Walter Müller, Albert Ilg und Theresia Strobel.

Für 30 Jahre Vereinsmitgliedschaft wurden gewürdigt: Josef Erhardt, Andreas Deeg, Roland Brändle, Siegfried Deeg, Andreas Deeg sen., Fritz Ganßer, Franz Burger, Kaspar Helmle, Josef Helmle, Monika Mack, Anita Uhl, Ella Mack, Gerda Müller, Thomas Müller, Ottilie Gloning, Doris Mack, Ulrike Ilg, Raimund Strobel, Peter Munzinger, Werner Ehrmann und Martin Ganßer.

Für 20 Jahre Mitgliedschaft wurden ausgezeichnet: Martina Müller, Maria Ilg, Bernd Burger, Elisabeth Lutz, Petra Müller, Anita Schmidt, Irmgard Rettenmeier, Jürgen Erhardt, Markus Muttscheller, Tanja Klein, Tanja Burger, Alfred Geiß, Karl Ehrmann, Elisabeth Hahn, Josef Gloning sen., Thomas Rathgeb, Michaela Rathgeb, Heinz Schmidt, Thomas Uhl, Doris Lutz, Joachim Lutz, Karin Lutz, Bianka Ackermann, Manuel Ackermann, Eugen Lutz jun., Martin Lutz, Alexander Gloning, Andrea Geiß, Timo Geiß, Sibylle Ganßer, Florian Erhardt, Uwe Kleebauer, Andreas Rathgeb.

Für zehn Jahre Mitgliedschaft wurden geehrt: Sabine Muttscheller, Melanie Gloning, Delia Brändle, Claudia Lutz, Roland Lutz, Thomas Walter, Matthias Maier, Markus Hammele, Sieglinde Hauber, Katrin Schlipf, Monika Uhl, Susanne Uhl, Silvia Thorwart, Wolfgang Thorwart, Markus Hieber, Sven Hillenmeier, Daniel Hillenmeier, Sandra Ackermann, Peter Ackermann jun., Josef Alois Ilg, Kathrin Ilg, Michael Ilg, Stefan Ilg, Kristiane Haßel Rufino, Julia Mack, Kimberly Mack, Michael Lutz, Christine Helmle, Manuel Gloning, Ramona Rieger, Sandra Gloning und Peter Jacobs.

Weißblauer Abend

Das Jubiläum des Fördervereins wurde auch am Samstag und Sonntag noch gefeiert. Bei einem gut besuchten weißblauen Abend heizte die Partyband „The Village Boys“ den Gästen ordentlich ein und am Sonntag wurde noch zu einem gemütlichen Frühschoppen mit anschließendem Mittagstisch und Kaffee und Kuchen eingeladen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen