Mann fährt in Graben und schläft ein

Lesedauer: 1 Min

Nachdem der 52-Jährige im Graben gelandet ist, lag er scheinbar bewusstlos in seinem Auto. Der Polizei gegenüber machte er alle
Nachdem der 52-Jährige im Graben gelandet ist, lag er scheinbar bewusstlos in seinem Auto. Der Polizei gegenüber machte er allerdings andere Angaben. (Foto: dpa)

Ein Autofahrer hat am frühen Dienstagmorgen die Polizei alarmiert, weil er einen scheinbar bewusstlosen Mann in einem verunfallten Fahrzeug entdeckt hatte. Das Unfallopfer, 52-jähriger Mann, kam auf der Straße zwischen Wittenbach in Richtung Unterbronnen in einer scharfen Linkskurve von der Fahrbahn ab und landete im Graben.

Das Fahrzeug des 52-Jährigen war nur leicht beschädigt. In der Befragung durch die Polizei gab er an, er sei nach dem Unfall eingeschlafen. Doch nicht nur das: Bei der weiteren Überprüfung der Beamten stellte sich außerdem heraus, dass der Mann keinen Führerschein besitzt. Laut Polizeibericht wurde er anschließend zur Beobachtung ins Krankenhaus eingeliefert.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen