schwäbische
 Ein Atemschutzträger der Stödtlener Feuerwehr hat bei einem Brand in einer Scheune der Familie Hompf in Eck am Berg einen Schwä
Ein Atemschutzträger der Stödtlener Feuerwehr hat bei einem Brand in einer Scheune der Familie Hompf in Eck am Berg einen Schwächeanfall erlitten und musste von seinen Kameraden aus dem total verrauchten Gebäude gerettet werden. Dieses Szenario war ohne Vorankündigung in die gemeinsame Übung der Stödtlener und Mönchsrother Feuerwehr eingebaut worden und zeigte, dass die Feuerwehrmänner und -Frauen beim Einsatz immer einem Risiko ausgesetzt sind. (Foto: afi)