Transporterfahrer prallt ungebremst in Sattelzug

Lesedauer: 2 Min
 Ein Rettungshubschrauber musste den 36-Jährigen in eine Klinik fliegen.
Ein Rettungshubschrauber musste den 36-Jährigen in eine Klinik fliegen. (Foto: Britta Pedersen)
Aalener Nachrichten

Ein 36-jähriger Mann ist bei einem Unfall auf der A6 am Dienstagvormittag schwer verletzt worden.

Der Mann war mit seinem Kastenwagen zwischen den Anschlussstellen Crailsheim und Kirchberg auf der rechten Fahrspur der Autobahn unterwegs. Als der 39-jährige Fahrer eines vorausfahrenden Sattelzugs verkehrsbedingt abbremste, bemerkte der 36-Jährige die Gefahrensituation nicht. Er prallte ungebremst auf den Sattelzug. Der Fahrer des Transporters wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der örtlichen Feuerwehr, die mit 30 Mann im Einsatz war, geborgen werden. Danach konnte er notärztlich versorgt und mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht werden. Die Autobahn musste während des Rettungseinsatzes komplett gesperrt werden. Danach konnte der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden. Nachdem die Fahrzeuge abgeschleppt und die Fahrbahn chemisch gereinigt war, konnte auch die Teilsperrung der rechten Spur gegen 13.40 Uhr aufgehoben werden. Der Sachschaden wurde auf 40 000 Euro beziffert. Der Fahrer des Sattelzugs blieb unverletzt.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen