Kinderwagenbrände: Polizei nimmt Tatverdächtigen fest

Lesedauer: 2 Min
 Die Polizei hat einen Tatverdächtigen festgenommen. Er soll mehrere Kinderwagen in Crailsheim angezündet haben.
Die Polizei hat einen Tatverdächtigen festgenommen. Er soll mehrere Kinderwagen in Crailsheim angezündet haben. (Foto: dpa)
IPF- UND JAGST-ZEITUNG

Seit Mitte August haben Unbekannte immer wieder Kinderwagen in einem Crailsheimer Wohngebiet angezündet. Nun verzeichnet die Polizei einen Ermittlungserfolg.

Im Wohngebiet Kreuzberg sind seit dem 16. August bislang insgesamt zwölf Kinderwagen an elf unterschiedlichen Tatorten angezündet worden. Aufgrund der jeweils zeitnahen Brandentdeckung kam es in sämtlichen Fällen glücklicherweise zu keinen größeren Gebäude- oder Personenschäden.

Im Rahmen von umfangreichen operativen Maßnahmen und Ermittlungen der Kriminalpolizei konnte am Dienstagmorgen ein Tatverdächtiger auf frischer Tat festgenommen werden. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen gilt der 23-Jährige Deutsche für sämtliche Kinderwagenbrände im Wohngebiet Kreuzberg in Crailsheim sowie einem Brand eines Kinderwagens in Roßfeld und einem in Aalen-Wasseralfingen als dringend tatverdächtig.

Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Ellwangen und des Kriminalkommissariats Schwäbisch Hall dauern an.

Meist gelesen in der Umgebung
Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen