Brand in Keller: Polizei geht von Brandstiftung aus

Lesedauer: 1 Min
 Brand in Keller: Polizei geht von Brandstiftung aus.
Brand in Keller: Polizei geht von Brandstiftung aus. (Foto: Christian Flemming)
IPF- UND JAGST-ZEITUNG

Im Keller eines Wohnblocks in der Kreuzbergstraße ist am Freitag gegen 18 Uhr ein Feuer ausgebrochen. Die Polizei geht von Brandstiftung aus.

Zeugen haben die Polizei informiert, da in dem Wohnblock Rauch aus dem Keller drang. Wie sich herausstellte, war im Keller ein Kinderwagen angezündet worden und das Feuer hatte zum Teil auf die Holzverschläge der Kellerabteile übergegriffen.

Die Bewohner konnten das Haus unversehrt verlassen und das Feuer konnte durch die Feuerwehr Crailsheim, die mit sieben Fahrzeugen und 43 Einsatzkräften ausgerückt war, schnell gelöscht werden. Die Höhe des Sachschadens dürfte sich auf etwa 500 Euro belaufen.

Es wird davon ausgegangen, dass das Feuer vorsätzlich gelegt worden war. Die entsprechenden polizeilichen Ermittlungen wurden aufgenommen.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen