Seniorin verletzt sich schwer - ausgerechnet nach Krankenhausbesuch

Lesedauer: 2 Min

Die Frau verletzte sich schwer und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Zuvor wurde sie am Unfallort medizinisch versorgt.
Die Frau verletzte sich schwer und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Zuvor wurde sie am Unfallort medizinisch versorgt. (Foto: dpa)
IPF- UND JAGST-ZEITUNG

Eine 76 Jahre alte Autofahrerin hat sich bei einem Unfall am Dienstagvormittag schwer verletzt. Die Frau fuhr mit ihrem Fahrzeug vom Parkdeck des Diakoniekrankenhauses und dort geradeaus, statt in die Linkskurve.

Dabei prallte sie gegen das Heck eines gegenüber geparkten Autos. Bei dem Unfall wurden die Fahrzeuge und ein Geländer, in dem technische Einrichtungen verbaut sind, beschädigt. Der Schaden beläuft sich laut Polizeibericht auf rund 40 000 Euro. Da die ersten Zeugen aufgrund des total demolierten Autos davon ausgehen mussten, dass die Fahrerin in ihrem Fahrzeug eingeklemmt war, wurde neben dem Rettungsdienst und der Polizei auch die Feuerwehr alarmiert, die mit 20 Einsatzkräften zum Unfallort kam.

Die Verletzte konnte aus dem Fahrzeug gerettet werden, der Rettungsdienst versorgte die Frau noch vor Ort. Zur weiteren Behandlung wurde sie ins Krankenhaus gebracht.

Unfallschwerpunkte & aktuelle Verkehrsmeldungen

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen