Po­li­zei bit­tet um Mit­hil­fe: Sie­ben­jäh­ri­ge Tara R. wird vermisst

 Die siebenjährige Tara R. aus dem Landkreis Schwäbisch Hall wird bereits seit dem 1. September 2020 vermisst.
Die siebenjährige Tara R. aus dem Landkreis Schwäbisch Hall wird bereits seit dem 1. September 2020 vermisst. (Foto: PP Aalen)
IPF- UND JAGST-ZEITUNG

Die Polizei hat am Freitagvormittag eine Vermisstenmeldung herausgegeben. Demnach wird die siebenjährige Tara R. aus Gaildorf-Ottendorf (Landkreis Schwäbisch Hall) vermisst. Die Mutter soll, so vermutet die Polizei, gemeinsam mit dem Kind den gewohnten Lebensbereich verlassen haben, um sich einer richterlichen Anordnung zu entziehen.

Mutter Inka R. und ihre Tochter werden daher bereits seit dem 1. September des vergangenen Jahres vermisst. Es könne nicht ausgeschlossen werden, dass sich die beiden im Ausland befinden oder dort über einen gewissen Zeitraum aufgehalten haben, heißt es weiter.

Hinwendungsorte der beiden Personen sind laut Polizeiangaben derzeit nicht bekannt. Fahndungsmaßnahmen blieben zudem bislang erfolglos. Aus rechtlichen Gründen dürften aktuell keine Fotos der Mutter veröffentlicht werden.

Personenbeschreibung

Tara ist 1,15 bis 1,25 Meter groß und schlank. Sie hat dunkelblonde lange Haare und blaue Augen.

 Die siebenjährige Tara R. aus dem Landkreis Schwäbisch Hall wird bereits seit dem 1. September 2020 vermisst.
Die siebenjährige Tara R. aus dem Landkreis Schwäbisch Hall wird bereits seit dem 1. September 2020 vermisst. (Foto: Polizeipräsidium Aalen)

Hinweise

Hinweise auf den aktuellen Aufenthaltsort von Tara nimmt das Polizeirevier Schwäbisch Hall unter der Telefonnummer 0791 / 400 0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

 Die siebenjährige Tara R. aus dem Landkreis Schwäbisch Hall wird bereits seit dem 1. September 2020 vermisst.
Die siebenjährige Tara R. aus dem Landkreis Schwäbisch Hall wird bereits seit dem 1. September 2020 vermisst. (Foto: PP Aalen)

Mehr zum Thema

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen