Mann bricht auf offener Straße zusammen – Anwohnerin reagiert geistesgegenwärtig

Lesedauer: 3 Min
Umfrage: Erste-Hilfe Kenntnisse
Gemacht haben ihn viele – zumindest jeder, der einen Führerschein besitzt: den Erste-Hilfe-Kurs. Eine Wiederholungspflicht für die Auffrischung des erlernten Wissens gibt es in Deutschland aber nicht.
IPF- UND JAGST-ZEITUNG

Ein 61-jähriger Mann ist am Montagabend in Schwäbisch Hall auf offener Straße leblos zusammengebrochen. Eine Anwohnerin reanimierte den Mann sofort.

Wie die Polizei mitteilt, sei er schlussendlich in ein Krankenhaus gekommen.

Der Mann soll sich von einem Taxi in den Heideweg gefahren lassen haben. Nachdem er ausgestiegen war, brach er zusammen.

Während die Anwohnerin ihn reanimierte, rief der Taxifahrer den Rettungsdienst.

Notarzt und Sanitäter versorgten den 61-Jährigen vor Ort, bevor er in eine Klinik kam. Die Polizei verständigte einen Angehörigen.

Meist gelesen in der Umgebung
Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen