Bei dem Einbruch in ein Schwäbisch Haller Autohaus verwendeten die Täter Stemmwerkzeuge und Schneidegeräte (Symbolfoto).
Bei dem Einbruch in ein Schwäbisch Haller Autohaus verwendeten die Täter Stemmwerkzeuge und Schneidegeräte (Symbolfoto). (Foto: Archiv- Alexander Kaya)

Bei einem Einbruch in ein Autohaus in Schwäbisch Hall haben die Eindringlinge Diebesgut im Wert von mehreren Tausend Euro erbeutet. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf etwa 20 000 Euro.

In das Gebäude am Steinbeisweg wurde zwischen Samstag, 15.30 Uhr, und Sonntag, 10 Uhr, eingebrochen. Die Täter verschafften sich Zugang zum Verkaufsraum und stemmten noch weitere Türen auf. Die Eindringlinge benutzten hierfür Stemmwerkzeuge und Schneidegeräte. Neben mehreren Diagnosegeräten wurde auch Bargeld entwendet.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen