Beinahe Schwein gehabt: Anhänger kippt auf dem Weg zum Schlachthof um

Lesedauer: 1 Min
 Keine Schonfrist für die Tiere. Die Schweine wurden umgeladen und zum Schlachthof gefahren.
Keine Schonfrist für die Tiere. Die Schweine wurden umgeladen und zum Schlachthof gefahren. (Foto: dpa)
IPF- UND JAGST-ZEITUNG

Ein 33-jähriger Landwirt ist am frühen Donnerstagmorgen auf der Hohenloher Straße in Richtung Autobahn mit rund 50 Schweinen zum Schlachthof gefahren. In einer 180-Grad-Kurve kippte der Anhänger mit den Tieren um.

„Das Glück der Schweine währte allerdings nicht lange“, schreibt die Polizei in einer Mitteilung. Denn: Die Tiere seien daraufhin umgeladen und zum Schlachthof gefahren worden. Bei dem Unfall entstand ein Schaden von rund 2000 Euro.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen