Die Betrüger bieten oft Handwerkerdienstleistungen wie Dachdecken oder Malerarbeiten an.
Die Betrüger bieten oft Handwerkerdienstleistungen wie Dachdecken oder Malerarbeiten an. (Foto: Michael Reichel / dpa)
Aalener Nachrichten

In den vergangenen Tagen sind bei der Polizei mehrere Meldungen von Bürgern im Raum Schwäbisch Gmünd ein, denen an der Haustüre Handwerkerleistungen angeboten wurden. Darunter waren unter Anderem spontane Malerarbeiten, Dachsanierungen oder Reinigungsarbeiten.

In der Regel suchen Betrüger Häuser von lebensälteren Bewohnern auf, die Bezahlung soll regelmäßig bar und in Vorkasse erfolgen. Die Polizei warnt vor solchen Geschäften. Die Erfahrung zeige, dass an der Haustüre angebotene Handwerkerleistungen oftmals in schlechter Qualität, unvollständig, mit minderwertigen Materialien oder überteuert ausgeführt würden. Die Beamten raten von Haustürgeschäften und Handwerkerleistungen, die an Haustüren angeboten werden, daher dringend ab.

Oftmals handelt es sich auch um Betrüger, die in die Wohnung gelangen wollen. Deshalb solle man daher nur Handwerker in die eigene Wohnung lassen, die man selbst bestellt oder die von der Hausverwaltung angekündigt sind. Auch solle man niemans in bar oder per Vorauskasse zahlen und sich immer einen Kostenvoranschlag sowie eine Rechnung ausstellen lassen.

Meist gelesen in der Umgebung

Mehr zum Thema

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen

Leser lesen gerade