Nach Schäferstündchen randaliert

 Nach einem Besuch bei einer Prostituierten und einem Streit mit ihr hat ein 34-Jähriger in Schwäbisch Gmünd ordentlich randalie
Nach einem Besuch bei einer Prostituierten und einem Streit mit ihr hat ein 34-Jähriger in Schwäbisch Gmünd ordentlich randaliert. (Foto: Andreas Arnold/dpa)
Aalener Nachrichten

Nachdem er die Dienste einer Dame des Rotlichtmilieus in Anspruch genommen hatte, kam es offenbar zwischen einem 34-Jährigen und der Frau zu Streitigkeiten, weshalb der Mann der Wohnung verwiesen wurde. Zeugenaussagen zufolge schlug der 34-Jährige daraufhin minutenlang gegen die Haustüre, schrie herum und begehrte Einlass. Als ein unbeteiligter Anwohner den renitenten Mann aufforderte, den Lärm zu unterlassen, wurde er von diesem tätlich angegriffen. Im weiteren Verlauf begab sich der wohl angetrunkene Mann in einen Hinterhof in der Baldungstraße, wo er gegen ein Auto trat und einen Roller umwarf. Von Beamten des Polizeireviers Schwäbisch Gmünd wurde der 34-Jährige in Polizeigewahrsam genommen, da nicht davon auszugehen war, dass Ruhe einkehren wird. Dabei beleidigte er die Polizeibeamten.

Mehr zum Thema

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen

Meist gelesen

Impftermin-Ampel: Jetzt mit Push-Nachrichten für Ihr Impfzentrum

Die Impftermin-Ampel von Schwäbische.de zeigt mit einem Ampelsystem Impfzentren der Region an, in denen es gerade freie Termine gibt. 

+++ JETZT NEU: Nutzer mit einem Schwäbische Plus Basic, Premium- oder Komplettabo können sich nun exklusiv und noch schneller per Pushnachricht aufs Handy über freie Termine bei Ihrem Wunsch-Impfzentrum informieren lassen. Hier geht es direkt zum Push-Service, Abonnenten können ihn sofort nutzen.

Nutzer ohne Abo können weiterhin die bestehende Impfampel auf dieser Seite hier nutzen.

In Baden-Württemberg gelten ab Samstag Lockerungen. Foto: Bernd Settnik/dpa-Zentralbild/dpa

Lockerungen im Südwesten ab heute - Die wichtigsten Fragen und Antworten

Endlich ein Glas in der Kneipe um die Ecke trinken, Kaffee- und Kuchen vor dem Café genießen oder auch mal ein Theaterstück unter freiem Himmel anschauen? Nach monatelanger Corona-Zwangspause empfangen Gastwirte und Kulturschaffende in mehreren baden-württembergischen Regionen von Samstag (15. Mai) an ihre ersten Gäste.

Voraussetzung: In ihrer Stadt oder ihrem Landkreis müssen die Corona-Zahlen an fünf Tagen nacheinander unter einer Inzidenz von 100 liegen.

Jetzt Push-Meldungen zu freien Impfterminen erhalten

Exklusiv für Abonnenten hat Schwäbische.de das Angebot der Impfterminampel erweitert.

Wie bislang gibt es weiterhin kostenlos Informationen auf unserer Webseite, wenn Impfzentren freie Termine anbieten.

Abonnenten von Schwäbische.de, zum Beispiel mit einem Plus Basic, Premium- oder Komplett-Abo können nun und darüber hinaus aber sofort benachrichtigt werden, sobald ein Impfzentrum der Wahl neue buchbare Termine eingestellt hat.

Mehr Themen