In einer Wohnung in Schwäbisch Gmünd sind zwei Männer in einen heftigen Streit geraten.
In einer Wohnung in Schwäbisch Gmünd sind zwei Männer in einen heftigen Streit geraten. (Foto: dpa)
Aalener Nachrichten

Zu einem heftigen Streit ist es am Montagabend in einer Wohnung eines 41-Jährigen in der Karlsbader Straße gekommen.

Eine Nachbarin hatte den Streit gehört und um 17.19 Uhr die Polizei verständigt. Die Beamten trafen den Wohnungsinhaber blutverschmiert an und stellten fest, dass die Wohnung verwüstet war. Im weiteren Verlauf wurde ein 24 Jahre alter Mann festgestellt, der offensichtlich mit 41-Jährigen in Streit geraten war. Beide Männer waren leicht verletzt und mussten vom Rettungsdienst zur Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Die Ermittlungen zu den Hintergründen dauern an.

Mehr zum Thema

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen