Kohlenmonoxid: Zwei Schwerverletzte müssen ins Krankenhaus

Lesedauer: 2 Min
Am Montagnachmittag gegen 14.45 Uhr sind eine 50 Jahre alte Frau und ihre 15 Jahre alte Tochter in Lorch schwer verletzt worden.
Am Montagnachmittag gegen 14.45 Uhr sind eine 50 Jahre alte Frau und ihre 15 Jahre alte Tochter in Lorch schwer verletzt worden. (Foto: Holger Hollemann)
Aalener Nachrichten

Aufgrund Kohlenmonoxidvergiftungen mussten am Montagnachmittag gegen 14.45 Uhr eine 50 Jahre alte Frau und ihre 15 Jahre alte Tochter in das Krankenhaus eingeliefert werden.

Beide hatten sich in ihrer Wohnung eines Zweifamilienhauses im Fasanenweg aufgehalten, als sie aufgrund ihres Unwohlseins einen Notruf absetzten und um Hilfe baten. Der alarmierte Rettungsdienst stellte mit ihren mitgeführten CO-Meldern einen erhöhten Wert von Kohlenmonoxid fest.

Die Messungen der alarmierten Feuerwehr bestätigten eine hohe Konzentration. Zur Ursachensuche wurde auch ein Schornsteinfeger hinzugezogen. Bislang ist bekannt, dass es sich um einen technischen Defekt handelt, die Ermittlungen dauern noch an.

Der Rettungsdienst war mit zwei Rettungswagen und einem Notarzteinsatzfahrzeug im Einsatz. Die Feuerwehr ist derzeit noch mit zwei Fahrzeugen und 14 Einsatzkräften vor Ort. Die Polizei war mit einer Streifenbesatzung im Einsatz.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen