Immer der Nase nach: Polizisten finden zufällig Marihuana

Lesedauer: 1 Min
 Der Mann wurde festgenommen, konnte aber wieder gehen. Die Polizei ermittelt jetzt gegen ihn.
Der Geruch führte zu einem Haus ganz in der Nähe. Die Polizei ermittelt jetzt gegen einen 35-Jährigen. (Foto: dpa)
Aalener Nachrichten

Gute Spürnasen im wahrsten Sinne haben zwei Polizisten bewiesen, die eigentlich Verkehrskontrollen machen wollten. Beim Einrichten der Kontrollstelle, so berichtet die Polizei, rochen die Beamten etwas seltsames.

Die Geruchsspur führte sie zu einem Haus ganz in der Nähe. Auf Klopfen wurde ihnen von einem 35-Jährigen geöffnet. Nach kurzer Suche fanden die Polizisten rund 100 Gramm Marihuana sowie einige Cannabispflanzen. Die Drogen wurden sichergestellt. Nach den polizeilichen Maßnahmen wurde der Tatverdächtige wieder auf freien Fuß gesetzt. Die Ermittlungen dauern an.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen