Reiner Seligers „broken bricks“.
Reiner Seligers „broken bricks“. (Foto: Galerie im Prediger)
Aalener Nachrichten

Infos: Galerie im Prediger, Johannisplatz 3, Schwäbisch Gmünd, Telefon 07171 / 603-4130, www.museum-galerie-fabrik.de

Seine Skulpturen entstünden aus einem „Besessensein vom Bauen“, betont Reiner Seliger immer wieder. Welche Art von Skulpturen der Künstler aus diesem Impuls heraus fertigt, ist derzeit in der Galerie im Prediger in der Ausstellung „broken bricks“ zu sehen. Am Donnerstag, 14. März, um 18 Uhr führt Joachim Haller durch die Werkschau. Führung und Einritt sind frei.

Im Zentrum der Ausstellung steht ein frei aufgeschichteter, überlebensgroßer Ziegelturm. Um diesen gruppieren sich ein halbes Dutzend weitere Ziegelskulpturen unterschiedlicher Größe und Oberflächenstruktur, dazu eine großformatige Skulptur aus Glasfragmenten, alles im Dialog mit aus Ziegelbruch entstandenen Wandreliefs und Zeichnungen. Seit den 1990er-Jahren hat Seliger aus der Behandlung des Ziegels, später auch unter Verwendung andere Natursteine und Materialien, konsequent seine eigene Sprache entwickelt.

Seine Skulpturen entstehen durch Schichtung und Fugung des rohen, gebrochenen Materials als temporäre Ereignisse. Seligers Ziegelskulpturen sind eine sinnliche Vereinigung von Form, Material und Raum. Strenge Tektonik und Lebendigkeit, Aufbau und Wachstum, Kraft und Leichtigkeit.

Reiner Seliger wurde 1943 im schlesischen Löwenberg geboren, heute polnisch Lwówek Śląski. Er studierte Industrial Design an der Folkwang Hochschule in Essen (1964 bis 1969). Anschließend lehrte er als Dozent am National Institute of Design in Ahmedabad, Indien, später in London, Mailand und Florenz, von 1976 bis 1980 schließlich in Düsseldorf, wo er bis 1970 lebte. Heute ist er in Freiburg und Castello di Montefioralle, Italien, zu Hause.

Infos: Galerie im Prediger, Johannisplatz 3, Schwäbisch Gmünd, Telefon 07171 / 603-4130, www.museum-galerie-fabrik.de

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen