Sie werben für die Ausbildungsnacht (von links): Andreas Nebert (Robert Bosch Automotive Steering), Alexander Groll (Wirtschaft
Sie werben für die Ausbildungsnacht (von links): Andreas Nebert (Robert Bosch Automotive Steering), Alexander Groll (Wirtschaftsförderung), Lisa-Marie Hilse (Organisatorin der Ausbildungsnacht), Markus Bareis (Barmer) und Manuel Steidle (Kreissparkasse Ostalb). (Foto: SV Gmünd)
Aalener Nachrichten

Möglichkeiten, sich vor der Berufswahl zu informieren, gibt es viele. Eine ist die alljährliche „gmünder ausbildungsnacht – Dein Beruf, Deine Zukunft“.

Am Freitag, 15. März, stehen daher wieder die Türen des Congress Centrums Stadtgarten von 17 Uhr bis 21 Uhr offen für all diejenigen, die sich über die aktuellen Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten in Schwäbisch Gmünd und in der Region informieren wollen. Hier können sich Schulabgänger aller Schularten über den Einstieg ins Berufsleben oder Studium erkundigen und Beratungs- und Informationsmöglichkeiten der verschiedensten Aussteller wahrnehmen.

In diesem Jahr präsentieren sich 122 Betriebe aus Industrie, Handel, Handwerk und aus dem Dienstleistungsgewerbe. Diese stellen eine Vielzahl von Ausbildungsberufen und Studienbereichen vor. Die Messe bietet zudem ein Rahmenprogramm mit Vorträgen und Tipps rund um Bewerbung, Vorstellungsgespräch und Ausbildung.

Veranstaltet wird die Ausbildungsnacht von der Stadt Schwäbisch Gmünd in Zusammenarbeit mit den Initiatoren und den langjährigen Partnern der Ausbildungsmesse: der Barmer, der Kreisparkasse Ostalb, der Robert Bosch Automotive Steering GmbH, der Agentur für Arbeit Schwäbisch Gmünd und dem Ostalbkreis. Alexander Groll, Leiter der Wirtschafsförderung, zeigt sich schon im Vorfeld begeistert, wie die Ausbildungsnacht jedes Jahr weiter wächst.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen