88-jähriger Autofahrer ist in Heubach auf Irrfahrt

 Auf einer fast abenteuerlichen Irrfahrt hat ein 88 Jahre alter Autofahrer in Herubach einen hohen Schaden verursacht.
Auf einer fast abenteuerlichen Irrfahrt hat ein 88 Jahre alter Autofahrer in Herubach einen hohen Schaden verursacht. (Foto: Lino Mirgeler/dpa)
Aalener Nachrichten

Ein 88-jähriger Autofahrer hat auf einer Irrfahrt in Heubach einen hohen Sachschaden angerichtet. Der Mann war am Mittwoch gegen 10.45 Uhr mit seinem Auto aus der Straße In den Schlossgärten nach rechts auf die Hauptstraße eingebogen. Hierbei beschleunigte er und verlor die Kontrolle. In einer angrenzenden Parkbucht prallte er auf einen dort geparkten Opel und schob diesen auf einen Dacia auf. Der 88-Jährige beschleunigte weiter und schob die beiden vor ihm parkenden Autos über die Fahrbahn, wobei der Dacia auf die Gegenfahrbahn geriet und mit einem entgegenkommenden Mercedes kollidierte. Trotz allem setzte der Senior seine Fahrt fort und beendete diese erst in der Wilhelmstraße. Bei dem Unfall wurde der 88-Jährige schwer verletzt. Der bislang bekannte Sachschaden, den er verursacht hat, wird von der Polizei auf ungefähr 48.000 Euro geschätzt.

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen

Persönliche Vorschläge für Sie