Die Sternsinger aus Hohenberg.
Die Sternsinger aus Hohenberg. (Foto: Sorg)
ng

Das Dreikönigssingen wird im Rosenberger Ortsteil Hohenberg seit vielen Jahrzehnten von der KjG (Katholische junge Gemeinde) übernommen.

Im Dezember bereiten sie sich in den Gruppenstunden vor, studieren die Lieder ein, probieren die Kleider an, verteilen die Rollen, wählen insbesondere den schwarzen Balthasar aus und freuen sich auf den 5. und 6. Januar, wo sie am ersten Tag in vier Gruppen in Hinterbrand, Hütten, Matzengehren und den Höfen und am Dreikönigstag in drei Gruppen im Hauptort Hohenberg unterwegs sind. So auch in diesem Jahr.

Pfarrer Martin Danner sendete die Sternsinger im Rahmen einer kleinen Feier aus, damit sie den Segen „Christus mansionem benedicat“ – Christus segne dieses Haus – in die Häuser der Bevölkerung tragen und gleichzeitig um eine Spende für das Kindermissionswerk bitten, das sich weltweit für Kinder in Not einsetzt. Foto: Sorg

Mehr zum Thema

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen