Erwin Utz landet den dicksten Karpfen

Lesedauer: 2 Min
Erwin Utz (rechts)  hat für den schwersten gefangenen Karpfen mit 8,3 Kilogramm Gewicht den Pokal erhalten. Ihm gratuliert beim
Erwin Utz (rechts) hat für den schwersten gefangenen Karpfen mit 8,3 Kilogramm Gewicht den Pokal erhalten. Ihm gratuliert beim Fischerfest der Angelsportgemeinschaft Orrotsee deren zweiter Vorsitzender Armin Rudszuck. (Foto: privat)

Beim traditionellen Fischerfest der Angelsportgemeinschaft Orrotsee am gleichnamigen See hat Erwin Utz den dicksten Karpfen gelandet. Mit einem Gewicht von 8,3 Kilogramm wurde Utz nach erfolgreichem Drill Angelkönig und erhielt den Pokal.

Es wurden mehrere kapitale Fische gefangen und die Spannung, wer den größten Fisch am Haken hatte, war bis zum Schluss groß. Mit dem Ergebnis mussten die Petrijünger jedoch bis zum Nachmittag warten. Aber die Zeit war sehr kurzweilig, denn auf dem Gelände der Familie Friedrich Lahoz de Eskobar, die dort ihren Forellenhof betreibt, wurde es keinem langweilig. Eine Delikatesse waren die frisch geräucherten Forellen aus der eigenen Anlage. Im kommenden Jahr soll die geplante Teichanlage mit Naturbecken in Angriff genommen werden.

Dann war es soweit und die Spannung wurde aufgelöst. Wie im vergangenen Jahr hatte Erwin Utz den schwersten Fisch an Land gezogen und für den gefangenen Spiegelkarpfen mit 8,3 Kilogramm Gewicht wurde ihm von zweitem Vorsitzenden Armin Rudszuck der Siegerpokal überreicht. Mit vielen Diskussionen und Erfahrungsaustausch ging ein harmonisches Fest zu Ende. Ob Fischerkönig Erwin Utz verraten hat, welcher Köder ihn zum Sieg geführt hat, ist nicht bekannt. Der Familie Lahoz wurde für die herzliche Gastfreundschaft und die gute Nachbarschaft ein kleines Geschenk überreicht.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen