Erfolgreiches Jahr für Rosenberger Schützen

Lesedauer: 4 Min
 Langjährige Rosenberger Vereinsmitglieder und erfolgreiche Sportschützen. Hintere Reihe von links: Thomas Frank, Alois Maierhöf
Langjährige Rosenberger Vereinsmitglieder und erfolgreiche Sportschützen. Hintere Reihe von links: Thomas Frank, Alois Maierhöfer, Günter Dörrzapf, Norbert Hald, Anton Hirschle. Vordere Reihe von links: Vorsitzender Frank Sauerborn, Petra Dörrzapf, Nadine Roth, Steffen Hirschle. (Foto: schützenverein rosenberg)
IPF- UND JAGST-ZEITUNG

Auf ein erfolgreiches Sportjahr hat der Schützenverein Rosenberg bei seiner Hauptversammlung zurückgeblickt. Der Verein hat jedoch mit einem Rückgang der Mitgliederzahlen zu kämpfen.

Sportleiter Anton Hirschle stellte die sportlichen Höhepunkte des Jahres 2019 in den Mittelpunkt. Immerhin drei Schützen des Vereins gingen bei den Deutschen Meisterschaften in München an den Start erzielten dort gute Platzierungen. Auch bei den Württembergischen Meisterschaften errangen die Rosenberger Schützen Medaillen im Einzel und mit den Mannschaften.

Wieder sehr erfolgreich waren die Rosenberger Schützen mit der Armbrust. Ebenso gelang Nadine Roth eine herausragende Leistung. Sie konnte in der Bezirksliga im Kleinkaliber die Einzelwertung gewinnen. Leider fehlt es dem Verein noch immer an Jungschützen. Das Lichtgewehrschießen werde aber angenommen. Damit hofft der Verein neue Schüler und Jugendliche für das Schießen zu gewinnen. Die Kassiererin Beate Hirschle berichtete von einem soliden Kassenstand. Alois Maierhöfer bescheinigte ihr eine korrekte Kassenführung.

Bei den anstehenden Wahlen wurden man alle Ämter besetzt, so dass der Verein das 50-jährige Bestehen 2021 mit einer kompletten Vorstandschaft ins Auge fassen kann. Der Vorsitzende Frank Sauerborn wurde in seinem Amt bestätigt. Für den Schriftführer Thomas Frank, der auf eigenen Wunsch ausschied, wurde Steffen Hirschle gewonnen werden. Der Jugendleiter Philipp Köder und die Beisitzerin Edith Hornisch wurden wieder gewählt, ebenso der Kassenprüfer Alois Maierhöfer.

Für 40-jährige Mitgliedschaft wurden die Vereinsehrennadel in Gold und die goldene Ehrennadel des Württembergischen Schützenverbandes an Norbert Hald und Alois Maierhöfer überreicht. Für 15-jährige Mitgliedschaft wurden Günter und Petra Dörrzapf, Thomas Frank sowie Matthias Rommel mit der bronzenen Vereinsehrennadel geehrt.

Für besondere sportliche Leistungen wurden Nadine Roth sowie Anton und Steffen Hirschle ausgezeichet.

Für die Arbeitsgemeinschaft der Rosenberger Vereine sprach Alois Maierhöfer. Er bedankte sich beim Schützenverein für die Mitarbeit beim Ferienprogramm. Er freute sich, dass der Verein tolle sportliche Erfolge aufweisen kann, und so für Rosenberg Werbung mache. Abschließend dankte der Vorsitzende allen Gästen für ihr Kommen, und wünscht sich, dass das kommende Sport- und Vereinsjahr ebenso sportlich und harmonisch verlaufen wird, und so das 50-jährige Bestehen im nächsten Jahr gebührend gefeiert werden kann.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen