Betriebsleiter Mike Fleege und Geschäftsführerin Monika Beer im Werksverkauf
Betriebsleiter Mike Fleege und Geschäftsführerin Monika Beer im Werksverkauf von Berisia & Beer. Wann der kleine Laden wieder geöffnet werden soll, ist bisher nicht entschieden. (Foto: Mark Masuch)
Die Firma Berisia & Beer produziert seit 1951 Nudeln im Riesbürger Teilort Pflaumloch. Derzeit arbeiten 16 Mitarbeiter in den Bereichen Produktion, Instandhaltung und Büro. Hergestellt wird für Kunden und Händler in ganz Europa – dabei etwa 90 Prozent im Biosegment. Das Unternehmen ist bestrebt, möglichst Rohstoffe aus der Region zu verwenden. Bis 2009 existierte ein zweites Werk in Nördlingen, das Mitte der 1980er-Jahre eröffnet worden war.

Die Firma Berisia & Beer produziert Nudeln – in Zeiten von Corona ein begehrtes Gut. Doch gerade am Anfang der Krise ist das Unternehmen von der Nachfrage überrascht worden.

plus

Mit Schwäbische Plus weiterlesen

Dieser Inhalt steht exklusiv für unsere Plus-Abonnenten zur Verfügung. So erhalten Sie unbegrenzten Zugriff zu allen Inhalten:

Die Firma Berisia & Beer produziert seit 1951 Nudeln im Riesbürger Teilort Pflaumloch. Derzeit arbeiten 16 Mitarbeiter in den Bereichen Produktion, Instandhaltung und Büro. Hergestellt wird für Kunden und Händler in ganz Europa – dabei etwa 90 Prozent im Biosegment. Das Unternehmen ist bestrebt, möglichst Rohstoffe aus der Region zu verwenden. Bis 2009 existierte ein zweites Werk in Nördlingen, das Mitte der 1980er-Jahre eröffnet worden war.

Mehr Inhalte zum Dossier

Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.

Mehr Themen

Leser lesen gerade