Bei der Übergabe des neuen Bodentrampolins auf dem Spielplatz in Goldburghausen (in der ersten Reihe) der Vorsitzende Markus So
Bei der Übergabe des neuen Bodentrampolins auf dem Spielplatz in Goldburghausen (in der ersten Reihe) der Vorsitzende Markus Sorg (Zweiter von links), Ortsvorsteherin Margret Förstner (Dritte von links) und Bürgermeister Willibald Freihart (rechts) sowie Vereinsmitglieder und Mitglieder des Ortschaftsrats. (Foto: Gemeinde Riesbürg)
IPF- UND JAGST-ZEITUNG

Die Kinder in Goldburghausen haben sich jüngst über ein Bodentrampolin auf dem Spielplatz gefreut.

Bedingt durch die Corona-Pandemie und die damit verbundene Schließung der Kinderspielplätze konnte das Bodentrampolin erst jetzt offiziell übergeben werden. Mit dabei waren der Vorstand des Christbaumlob-Vereins, der Ortschaftsrat Goldburghausen und Bürgermeister Willibald Freihart. Der Christbaumlob-Verein hat mit einer Spende in Höhe von 4700 Euro diese Anschaffung ermöglicht.

Der Vorsitzende Markus Sorg betonte bei der Übergabe, dass es dem Verein wichtig sei, dass der schön gelegene Spielplatz für die Kinder attraktiv ist und sich auch in Zukunft großer Beliebtheit erfreut. Ein großes Lob an den Verein sprach Ortsvorsteherin Margret Förstner aus. Sie lobte die Mitglieder für deren Engagement in der Gemeinde und für die Zeit, die Sie zum Wohl der Kinder aufgebracht haben. Bürgermeister Willibald Freihart dankte dem Verein für die großzügige Spende und die neue Attraktion auf dem Spielplatz in Goldburghausen.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen