Ehrungen beim Liederkranz Schwabsberg (von links): Vorsitzender Frank Kroboth, Stellvertretender Vorsitzender Daniel Schaffer,
Ehrungen beim Liederkranz Schwabsberg (von links): Vorsitzender Frank Kroboth, Stellvertretender Vorsitzender Daniel Schaffer, Gerhard Holl, Tobias Schmid, Karl-Heinz Schwitz, Manfred Wolf, Karl Köppel, Max Rose, Rainer Schmid, Bürgermeister Christoph Konle, Dirigent Bernd Büttner. (Foto: privat)
IPF- UND JAGST-ZEITUNG

Die Mitglieder des Liederkranzes Schwabsberg haben bei ihrer Hauptversammlung auf ein ereignisreiches Jahr zurückgeblickt. Als besondere Höhepunkte sind das Männerchorfestival sowie die Theateraufführungen des Vereins im Gedächtnis geblieben.

Mit dem Theaterstück „Das begehrte Hochzeitsgeschenk“ haben die Spieler der Theatergruppe ihr Publikum begeistert. Die Vorbereitungen für das neue Theaterspiel, das im März auf die Bühne kommt, sind angelaufen. Der Kartenvorverkauf beginnt in Kürze.

Ein weiterer Höhepunkt im Vereinsjahr war das Männerchorfestival. Zum zehnjährigen Chorleiter-Jubiläum von Bernd Büttner hatte man fünf Männerchöre aus der Region zu einem Konzertabend in die Jagsttalhalle nach Schwabsberg geladen. Auch in Unterschneidheim und Neunheim habe man mit neu einstudierter Literatur die Zuhörer begeistert. Die kleine Chorformation Männerklang beteiligte sich ebenfalls an den Auftritten.

Der Ehrungsnachmittag des Eugen-Jaekle-Chorverbands im Bezirk Ellwangen fand dieses Jahr erstmals in Schwabsberg statt. Die Bewirtung und musikalische Umrahmung hatte der Liederkranz übernommen.

Chorleiter Bernd Büttner rief die Sänger dazu auf, mit Offenheit für Neues in die Zukunft zu gehen. Dabei sollen traditionelles Liedgut und moderne Literatur gleichwertig ihren Stellenwert bei den Chorproben haben.

Im Ausblick auf das neue Jahr kündigte der Vorsitzende Frank Kroboth an, dass sich der Liederkranz beim „Sommer-Biergarten“ am Bucher Stausee beteiligen werde. Außerdem soll im Oktober ein Termin für ein offenes Liedersingen im Vereinslokal gefunden werden. Gerhard Holl wurde für 40 Jahre Singen im Verein geehrt, Karl-Heinz Schwitz für 30 Jahre.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen