Felix Kalka mit der Spielzeugbombe.
Felix Kalka mit der Spielzeugbombe. (Foto: Kalka)
Felix Kalka und Klasse 4 Grundschule Schwabsberg

Eine Übungsstunde mit viel Spaß hat Felix Kalka, Viertklässler der Grundschule Schwabsberg, für den „Zeitungstreff 2019“ hinter sich gebracht. Sein Fazit: „In der Förderstunde wird an der Grundschule Schwabsberg viel gelernt.“

Jeden Freitag in der ersten Stunde gibt es für die Viertklässler der Grundschule Schwabsberg eine zusätzliche Übungsstunde. Als erstes beginnen sie mit einem schnellen Spiel. Es heißt: „Tick Tack Bumm“.

Die Lehrerin holt dafür die Kärtchen und eine Spielzeugbombe. Sie gibt einem Kind eines der Kärtchen und die aktivierte Spielzeugbombe. Das Kind liest die Karte, auf der eine Aufgabe steht, vor – zum Beispiel die Neuner-Reihe und beginnt mit der Zahl neun.

Danach wird die Bombe reihum weitergegeben. Jedes Kind ergänzt die richtigen Zahlen: 9, 18, 27, 36 und so weiter. Irgendwann wird die Bombe „explodieren“ (Explosionsgeräusch). Die Karte erhält nun der Schüler, bei dem die Bombe „explodiert“ ist. Nun rechnen die Schüler einige Aufgaben, etwa 5450 plus 958 ist gleich 6408, oder Aufgaben die die Kinder noch nicht so gut können.

Wer am Ende die wenigsten Karten hat, hat das Spiel gewonnen. Die Kinder üben dabei das sichere Kopfrechnen. Anschließend kommen Bereiche aus dem Fach Deutsch. Diktatformen und Rechtschreibregeln werden geübt. Die Schüler der vierten Klasse kommen jeden Freitag gerne zu dieser Übungsstunde.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen