Bucher Stausee wird zum Paddelparadies

Lesedauer: 2 Min
Voll im Trend und jetzt auch auf dem Bucher Stausee möglich: Stehpaddeln, besser bekannt als Stand-Up-Paddling.
Voll im Trend und jetzt auch auf dem Bucher Stausee möglich: Stehpaddeln, besser bekannt als Stand-Up-Paddling. (Foto: Archiv Gladisch)
IPF- UND JAGST-ZEITUNG

Am Bucher Stausee gibt es ein neues Freizeitangebot. Von Mitte Juni an bis zum Ende der Sommerferien steht den Gästen hier an den Wochenenden nun auch ein Stand-Up-Paddling- und Kanuverleih zur Verfügung.

Nachdem der Verleih von Stand-Up-Paddling-Brettern und Kanus anderenorts auf große Begeisterung gestoßen ist, bietet die Firma epia aus Schwäbisch Gmünd die zwei Wassersportarten von Mitte Juni bis zum Ende der Sommerferien, nun auch am Bucher Stausee an. Allerdings nur an den Wochenenden. Kinder, Jugendliche und Erwachsene können nach einer kurzen Einweisung den See paddelnd in einem Kanu oder auf einem Stand-Up-Paddling-Brett erkunden. Die Trendsportart Stand-Up-Paddling ist dank der großen Bretter auch für Ungeübte gut zu meistern. Mit dem Langpaddel ist das Vorwärtskommen und Lenken schnell zu erlernen.

Gestartet wird vom Anleger beim Badestrand. Das Stand-Up-Paddling kostet je Brett für eine halbe Stunde sechs Euro und für eine Stunde zehn Euro Leihgebühr.

Bei unbeständigem Wetter können sich Interessierte unter Telefon 07171 / 8053550 informieren, ob ein Verleih stattfindet.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen