Der Stuttgarter Arzt Joachim Strienz hat im Dalkinger Limestor aus seinem Historienroman „Zattomare – Caracalla und der Schamane
Der Stuttgarter Arzt Joachim Strienz hat im Dalkinger Limestor aus seinem Historienroman „Zattomare – Caracalla und der Schamane“ vorgelesen. (Foto: Landratsamt Ostalbkreis)

Im herausragenden Ambiente des Limestores hat bei herrlichem Wetter unter dem strengen Blick des Kaisers Caracalla eine Lesung aus dem Buch „Zattomare – Caracalla und der Schamane“ stattgefunden.

Gebannt lauschten die Zuhörer dem Autor Joachim Strienz, der in seinem Buch die tatsächlichen historischen Ereignisse des Germanenfeldzuges von Kaiser Caracalla im Jahr 213 nach Christus mit der fiktiven Begegnung mit dem Schamanen Zattomare vermischt hat. Strienz – im Alltag Facharzt für Innere Medizin in Stuttgart – hat es in seinem Historienroman sehr gut verstanden, diese beiden Stränge zu verbinden und eine höchst spannende Erzählung daraus zu machen.

Und so blieben auch viele, die zur Besichtigung des Limestores gekommen waren, gerne stehen, um sich die eine oder andere Passage anzuhören. Auch nach der Lesung konnten sich die Gäste nicht von den Figuren des Romans lösen, und es gab noch viele Fragen an den Autor.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen