Zeitungstreff: Ein grandioser Film mit Message

Lesedauer: 3 Min

„Liebt euch selber, so wie ihr seid“ ist die Botschaft des Films „I feel Pretty“. India Balle, Neuntklässlerin am Oberkochener Ernst-Abbe-Gymnasium, hat den Film für den „Zeitungstreff 2019“ angeschaut.

Der Film „I feel Pretty“, der 2018 in die Kinos kam, sorgte für viele Lacher. Doch der Film ist nicht nur lustig, er zeigt den Zuschauern auch, was es bedeutet mit sich selbst zufrieden zu sein und sich selbst zu lieben, denn dadurch werden wir und gleichzeitig die Menschen um uns herum positiver.

In dem Film geht es um Renee, eine etwas kräftiger gebaute Frau, die sich weder mag noch schön findet. Sie beneidet die schlanken, schönen Frauen in ihrem Umfeld und will etwas gegen ihr Gewicht tun, deshalb entschließt sie sich Sport zu machen. Leider verletzt sie sich dabei nach wenigen Minuten und wird bewusstlos. Als sie wieder zu sich kommt, findet sie sich auf einmal wunderschön. Renee glaubt an einen Zauber, obwohl sie sich in der Realität nicht verändert hat. Mit ihrem neuen Selbstbewusstsein startet ihre grandiose Karriere im Job, sie findet ihren Traummann und neue Freunde. Sie fühlt sich unbesiegbar, doch dann entdeckt Renee plötzlich, dass es nie einen Zauber gab und sie genauso aussieht wie vorher. Sie will alles hinschmeißen, bis ihr von ihrem Umfeld gezeigt wird, dass sie auch mit ein paar Kilos mehr auf der Waage wunderschön ist, denn ein selbstbewusster Charakter ist das Schönste, was es gibt.

„I feel pretty“ ist ein absolut sehenswerter Film und perfekt für einen schönen Filmabend. Bitte vergessen sie nie: Mit Selbstbewusstsein lebt man leichter, man nimmt sich nicht alles so sehr zu Herzen und hat einfach mehr Spaß am Leben. Feiern sie sich einfach mal selbst, lieben sie sich selbst und gönnen sie sich auch mal etwas, denn: A smile is the prettiest thing you can wear.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen