Tastenkönner und Wortgewaltige

Lesedauer: 4 Min
„Jazz im Rathaus“ heißt es dann am Dienstag, 2. Oktober, um 20 Uhr, im Bürgersaal des Oberkochener Rathauses, wenn Hammond-Organ
„Jazz im Rathaus“ heißt es dann am Dienstag, 2. Oktober, um 20 Uhr, im Bürgersaal des Oberkochener Rathauses, wenn Hammond-Organisten Brian Auger in die Tasten greift. (Foto: SZ-Archiv)

Karten und Infos: Telefon 07364 / 270, E-Mail info@oberkochen-dell-arte.de oder www.oberkochen-dell-arte.de

Einklappen  Ausklappen 

Das Programm der Veranstaltungsreihe Oberkochen dell’ Arte für die zweite Jahreshälfte steht. Es startet mit dem Sommer-Open-air am Freitag, 20. Juli, und endet mit einem Konzert der Schwäbisch Gmünder pianistenbrüder Hans-Peter und Volker Stenzl am Samstag, 15. Dezember.

Mit Rock’n’Roll und Oldies werden die Thunderbirds am Freitag, 20. Juli, um 21 Uhr unter freiem Himmel auf den Eugen-Bolz-Platz das Programm eröffnen. Ihr Motto: „Rocken bis die Fetzen fliegen.“ Die Thunderbirds, eine der populärsten Coverbands, haben Stücke von Chuck Berry oder Jerry Lee Lewis enebeson im Programm wie Oldies aus den 60er- und 70er-Jahren. Der Eintritt ist frei.

Weiter geht’s am Donnerstag, 20. September, um 20 Uhr im Bürgersaal des Rathauses mit den Musikkomödianten Mark’n’Simon. Das Duo ist seit mehr als 25 Jahren unterwegs und vereint gekonnten Blödsinn mit viel musikalischem Sachverstand.

„Jazz im Rathaus“ heißt es dann am Dienstag, 2. Oktober, um 20 Uhr, im Bürgersaal, wenn Hammond-Organisten Brian Auger in die Tasten greift. Unterstützt wird er bei dieser „Fusion Music Night“ von seiner Band Oblivion Express und dem Ex-Santana-Sänger Alex Ligertwood.

Ein Profiler der besonderen Art hat Oberkochen dell’ Arte am Donnerstag, 25. Oktober, um 20 Uhr im Bürgersaal zu Gast: Axel Petermann. Ein Abend mit ihm verspricht Spannung pur – abgründig wie ein Krimi. Der 65-jährige Petermann gilt als einer der bekanntesten Profiler und Tatortermittler Deutschlands. In über 1000 Todesfällen hat er bei der Bremer Mordkommission ermittelt – und hat deshalb einiges zu erzählen.

„Wenn alle denken, du bist Terrorist“ heißt das Programm des Schauspielers und Buchautoren Mathias Kopetzki, dass am Dienstag, 13. November, um 19 Uhr im Bürgersaal zu erleben ist. Kopetzki wuchs in den 70er-Jahren in einem kleinen Ort in Niedersachsen auf. Mit fünf Jahren erfuhr er, dass er adoptiert wurde und ausländische Wurzeln hat. So stolpert er im Lauf seiner Kindheit und Jugend in so manche befremdliche Situation, auf die er heute mit viel Humor und Offenheit zurückblickt.

Zum Jahresabschluss gibt am Samstag, 15. Dezember, um 19 Uhr das Klavierduo Stenzl ein Konzert in der Versöhnungskirche. Die aus Schwäbisch Gmünd stammenden Brüder Hans-Peter und Volker Stenzl haben in ihrer mehr als 30-jährigen Partnerschaft als Klavierduo mit ihrem vierhändigen Spiel weltweit für Begeisterung gesorgt. Ihr Programm in der Oberkochener Versöhnungskirche steht unter der Überschrift „Der Charme der Wiener und Pariser Salons“.

Karten und Infos: Telefon 07364 / 270, E-Mail info@oberkochen-dell-arte.de oder www.oberkochen-dell-arte.de

Einklappen  Ausklappen 
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen